Permalink

0

Tutorial: Nadelmäppchen selbstgenäht

Ein Nadelmäppchen ist besonders praktisch für unterwegs. Ihr könnt es zum Nähkurs mitnehmen oder zum kreativen Nähtreffen mit Eurer Freundin. Passend dazu findet Ihr hier im Blog noch ein Scherenetui, ein Nähmäppchen und einen Fadensammler mit Nadelkissen. Das Nadelmäppchen ist schnell genäht und auch für Anfänger geeignet.

Tutorial: Nadelmäppchen selbstgenäht

Für unser Nadelmäppchen haben wir uns für frühlingsfrische Stoffe aus der Serie Capri entschieden. Außerdem benötigt Ihr noch etwas Volumenvlies H630, Decovil, ein Reststück Schrägband und einen Knopf.

Schneidet Euch für die Außenhülle zweimal 14 x 28 cm zu. Wir haben dafür den Stoff mit dem Blumenmuster verwendet. Zusätzlich benötigt Ihr einmal aus Decovil 12 x 26 cm.

Für die Inneneinteilung braucht Ihr viermal 12 x 24 cm aus Stoff und zweimal 10 x 22 cm aus Volumenvlies H630.

Bügelt zunächst auf eines der Blumenstoffe mittig das Decovil auf. Ebenso das Volumenvlies auf zwei Stoffe für die Inneneinteilung. Es bleibt also um Decovil und Volumenvlies ein Rand von 1 cm rundherum stehen.

Das Schrägband an den langen Kanten aufeinanderfalten, bügeln und an der offenen Kante zusammennähen. Anschließend eine Spitze formen und diese festnähen.

Außenhülle und Inneneinteilungen jeweils rechts auf rechts legen und mit Quilt Clips fixieren.

Bei der Außenhülle den Verschlussriegel mittig an einer kurzen Seite zwischenfassen.

Rundherum knappkantig festnähen. Dabei näht Ihr ganz knapp auf Vlies und Decovil. Es wird gerade so eben mitgefasst! Vergesst nicht an einer langen Seite jeweils mittig eine Wendeöffnung zu lassen.

Die Ecken abschrägen, wenden und bügeln. Das Decovil ist etwas steifer, kann aber trotzdem problemlos gewendet werden.

Die Außenhülle rundherum knappkantig absteppen, dabei wird die Wendeöffnung automatisch geschlossen.

Die Wendeöffnungen der Innenteile von Hand schließen. Lest dazu auch unseren Beitrag Das Näh-ABC: Die Wendeöffnung.

Die Mitte der drei Teile markieren oder einfach einbügeln. Alle drei Teile entsprechend aufeinanderlegen und mit Geradstich von oben nach unten zusammennähen.

Jetzt nur noch den Knopf annähen und das Nadelmäppchen verschließen. FERTIG!

 

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.