Permalink

0

Praktisches Scherenetui selbstgenäht!

Jede Hobbyschneiderin kennt das. Überall liegen sie herum und eigentlich weiß man nie so genau, wohin mit ihnen. Die Rede ist von unseren Scheren, die wir zum Nähen und Zuschneiden immer parat haben sollten. Deshalb haben wir heute ein praktisches Scherenetui für Euch. Ihr habt die Scheren immer griffbereit, könnt sie problemlos überall mit hinnehmen und es sieht auch noch hübsch aus!

Praktisches Scherenetui selbstgenäht!

Ihr benötigt zwei unterschiedliche Baumwollstoffe zu je 40 cm, Volumenvlies H 630 (ebenfalls 40 cm), Reststück Schrägband und einen Knopf.

Für die Verarbeitung müsst Ihr Eure Nähmaschine, eine Schere, passendes Garn, eine Nähnadel und Stecknadeln bereithalten.

Schnittmuster und Zuschnitt

Das Schnittmuster könnt Ihr Euch HIER downloaden. Bitte ohne Skalierung und in 100% ausdrucken. Das Schnittmuster ausschneiden.

Schneidet das Ganze anschließend zweimal aus Stoff (gegengleich) und einmal aus Volumenvlies zu. Bitte dabei die Nahtzugabe von 1 cm nicht vergessen!

TIPP: Das Scherenetui ist für zwei kleine Scheren und für eine Fadenschere konzipiert. Mit einer größeren Skalierung (das Etui auf A4 Größe + Klappe extra) passt auch die große Schneiderschere ins Etui!

Arbeitsanleitung

Zunächst das Volumenvlies auf einen der zugeschnittenen Baumwollstoffe bügeln.

Bereitet als nächstes das Schrägband vor. Dafür faltet Ihr das Schrägband aufeinander und näht es mit Geradstich an der offenen Kante zusammen.

Legt dann die beiden Stoffe rechts auf rechts und steckt oder klammert alles zusammen. An der Klappe fasst Ihr noch das vorbereitete Schrägband als Verschluss mit. Die Schlaufe liegt dabei zwischen den beiden Stoffen, die offenen Kanten sind leicht sichtbar.

Alles rundherum zusammensteppen, dabei an der kurzen Seite eine kleine Wendeöffnung lassen.

Nahtzugaben zurückschneiden und Ecken abschrägen bzw. einschneiden. Jetzt könnt Ihr das Ganze wenden. Nun das Etui falten, knappkantig rundherum zusammennähen. Dabei schließt Ihr die Wendeöffnung automatisch.

Abschließend nur noch den Knopf annähen. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.