Permalink

0

Tutorial: Kuschelkatze nähen

Ein Kuscheltier zu Weihnachten für die Kleinen ist immer eine gute Idee! Wie wäre es zum Beispiel mit unserer süßen Kuschelkatze? In Kombination mit unserer Stoffserie Prinzessin könnt Ihr sie ganz leicht selbst nähen. Wir zeigen Euch hier, wie es gemacht wird. Viel Spaß dabei!

Schnittmuster für unsere Kuschelkatze

Zunächst müsst Ihr Euch das Schnittmuster herunterladen und ausdrucken. Damit der Ausdruck nicht verkleinert wird, bitte die Seitengröße beibehalten und nicht an die Blattgröße anpassen:

Zuschnitt und Material

Die Kuschelkatze ist nach Fertigstellung etwa 18 x 48 cm groß.

Für Teile B – F Stoff jeweils rechts auf rechts doppelt legen, um ein spiegelverkehrtes Teil zu erhalten. Schnittteile A, B + G enthalten bereits 0,75 cm Nahtzugabe! Bei C – F muss sie noch hinzugefügt werden.

Applikationen

Teile H + I werden für die Applikation benötigt. Bitte lest für Details unseren Beitrag Wie geht das eigentlich mit dem Applizieren?

Applikationsmotive H und I auf der rechten Stoffseite des vorderen Körperteils aufbügeln und mit Geradstich schmalkantig festnähen. Augen, Nase und Mäulchen mit dichten Zickzackstichen aufnähen

Nähen der Kuschelkatze

1. Beim vorderen Ohrteil jeweils an der Unterkante mittig eine kleine Falte legen und innerhalb der Nahtzugabe festnähen. Vordere und rückwärtige Ohrteile rechts auf rechts bis auf Wendeöffnung zusammennähen. Nahtzugabe beschneiden und Ohren wenden.

2. Für Beine und Arme je zwei Teile rechts auf rechts bis auf Öffnung zusammennähen. Schwanzspitze F jeweils rechts auf rechts auf Schwanzteil E festnähen, dann Teile rechts auf rechts bis auf die Öffnung aufeinandernähen. Bei Beinen, Armen und Schwanz Nahtzugabe beschneiden. Teile wenden und mit Füllwatte ausstopfen.

3. Schwanz an einem rückwärtigen Körperteil B zwischen den Markierungen rechts auf rechts festnähen, dazu innerhalb der Nahtzugabe über die Kanten nähen. Körperteile B rechts auf rechts legen und rückwärtige Naht bis auf die Öffnung schließen, dabei liegt der Schwanz zwischen den Stofflagen.

4. Ohren und Beine am vorderen Körperteil zwischen den Markierungen rechts auf rechts festnähen, dazu innerhalb der Nahtzugabe über die Kanten nähen.

5. Vorderes und rückwärtiges Körperteil rechts auf rechts auflegen und zusammennähen, dabei liegen die Armausschnitte aufeinander. Ohren, Beine und Schwanz befinden sich zwischen den Stofflagen. Nahtzugabe beschneiden und Körper wenden.

6. Oberkanten der Arme in die Ausschnitte nach innen schieben und grob feststecken. Körper wenden, Arme exakt feststecken, dann alle Lagen ca. 3–4 mm breit zusammennähen (am besten 2–3mal für mehr Stabilität).

7. Katze wenden und mit Watte ausstopfen. Öffnung von Hand schließen. Lest dazu unseren Beitrag Das Näh-ABC: Die Wendeöffnung. Fertig!

Tipp: Schmale Teile wie Beine, Arme etc. lassen sich nach dem Nähen schnell und einfach mithilfe einer Wenderöhre wenden.

Anleitungshefte

Übrigens stammt auch diese Anleitung aus unserem zweiten gedruckten Anleitungsheft! Das Heft bekommt Ihr exklusiv bei unseren Fachhändlern und beinhaltet noch mehr tolle Nähanleitungen. Leider nur, solange der Vorrat reicht. Also, schnell zum Stoffhändler Eures Vertrauens!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.