Permalink

0

Wie geht das eigentlich mit dem Applizieren?

Applizieren_Cover_Neu

 

Applizieren ist mit den richtigen Hilfsmitteln eigentlich ganz einfach. Da aber gerade Anfänger immer wieder Schwierigkeiten damit haben, zeigen wir Euch heute, wie Ihr auf Baumwolle und festen Stoffen ganz einfach applizieren könnt.

Material

  • Ihr benötigt zunächst eine Vorlage oder ein Bild. Anfängern empfehlen wir mit einfachen und klaren Motiven zu beginnen. Herzen, Sterne oder Kreise sind ideal. Viele Vorlagen finden sich kostenlos im Internet. Aber auch Malbücher für Kinder bieten jede Menge Motive. Es lassen sich auch Buchstaben z.B. für ein Namenskissen applizieren.
  • Zusätzlich benötigt Ihr das beidseitig klebende Vliesofix (Haftvlies).
  • Außerdem braucht Ihr Stoffreste für die eigentliche Applikation.

Werkzeug

  • Nähmaschine
  • Bügeleisen
  • Schere
  • Stift

Vorbereitung

Applizieren_aufzeichnen

 

Ihr beginnt zunächst damit, das Motiv auf das Vliesofix zu übertragen. Das Vliesofix hat eine glatte Seite und eine Art gummierte Seite. Die gummierte Seite klebt Ihr nach dem Bügeln auf den gewünschten Untergrund, z.B. auf eine Kissenhülle oder ein Kleid. Übertragen wird das Motiv also auf die glatte Seite. Das Vliesofix ist transparent, so dass Ihr aufwendigere Motive auch unter das Vliesofix legen und durchpausen könnt.

Applizieren_ausschneiden_grob

 

Anschließend das Motiv grob ausschneiden.

Applizieren_buegeln1

 

Das grob ausgeschnittene Motiv mit der gummierten Seite nach unten auf die gewünschten Stoffreste bügeln. 2 – 3 Minuten abkühlen lassen.

Applizieren_ausschneiden_exakt

 

Jetzt wird das Motiv exakt ausgeschnitten.

Nähen

Applizieren_buegeln2

 

Das glatte Trägerpapier von den Motiven abziehen und die Motive auf die gewünschte Stelle bügeln.

Applizieren_Fertig

 

Wenn Eure Nähmaschine keinen Applikationsstich (siehe Foto oben) hat, könnt Ihr an der Nähmaschine einen ca. 2 bis 3 mm breiten, sehr engen Zickzackstich einstellen. Zusätzlich sollte die Fadenspannung des Oberfadens etwas reduziert werden.

Langsam nähen! Die Nadel sticht dabei rechts knapp neben dem Motiv ein und links auf dem Motiv ein.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.