Permalink

2

Tutorial: Autoutensilo to go – Teil 1

Autoutensilo

Die Sommerferien nahen mit großen Schritten, da will man vorbereitet sein. Das ist besonders wichtig, wenn Ihr mit den Kids auf lange Fahrt in den Urlaub startet. Autofahrten mit Kindern sind oft schier endlos lang. Ihr kennt alle die Frage „Wann sind wir endlich da?“ Unser neues Projekt kann Euch dabei ein wenig unterstützen. Wir nähen mit Euch gemeinsam ein Autoutensilo to go!

Endlich Ordnung im Auto, und die Kids haben während der Fahrt alles griffbereit. Das Autoutensilo kann an den Rücklehnen von Fahrer- und Beifahrersitz befestigt werden. Die Kinder haben Trinkflaschen, Malblock, Stifte, Buch usw. schnell erreichbar vor sich hängen. Nichts muss nach hinten durchgereicht werden und die Rückseiten der Sitze sind zusätzlich noch vor den schmutzigen Schuhen der Kinder geschützt. Ist die Fahrt beendet, kann das Autoutensilo abgenommen und als Tasche zusammengeklappt werden. So ist auch am Urlaubsort oder in der Pause immer alles dabei!

Zuschnitt für unser Autoutensilo to go

Folgende Materialien solltet Ihr bereithalten:

Beginnen wir nun mit dem Zuschnitt. In all unseren Maßen ist die Nahtzugabe von 1 cm bereits berücksichtigt.

Ihr benötigt in den Maßen 35 cm x 50 cm einen Vorderstoff, einen Rückseitenstoff, einmal Vlieseline H 630 und einmal Vlieseline H 250.

Zuschnitt Vorder-/Rückseite

Für die untere Reißverschlusstasche braucht Ihr zweimal Stoff in 35 cm x 23 cm.

Zuschnitt Reissverschlußtasche

Für die Flaschentasche benötigt Ihr zweimal Stoff und einmal Vlieseline H 630 in 22 cm x 18 cm. Zusätzlich einen Kreis mit einem Ø von 14 cm, diesen ebenfalls noch aus Vlieseline H 630.

Für die rechte obere aufgesetzte Tasche muss einmal 15 cm x 36 cm zugeschnitten werden. Außerdem ein Gummiband von 20 cm.

Taschenzuschnitt oben

Für die Träger schneidet einmal Stoff in 100 cm x 10 cm zu. Sollte der Stoff nicht reichen, könnt Ihr für die 100 cm auch zwei Streifen aneinandernähen. Zusätzlich braucht Ihr 6 cm Klettband.

Sonstiger Zuschnitt

Vorbereitung und Bügeln

Bügelt zunächst alle Bügeleinlagen linksseitig gründlich auf und lasst alles gut auskühlen.

Der Streifen aus 100 x 10 cm wird nun wie ein Schrägband gefaltet und rechts und links abgesteppt. Lest dazu unsere bebilderte ausführliche Nähanleitung Taschenträger aus Stoff herstellen. Auf Bügeleinlage kann hier verzichtet werden.

Den fertigen Träger in folgende Längen schneiden: 27 cm – 27 cm – 46 cm. Das lange Stück zur Seite legen. Bei den kurzen Stücken jeweils eine der kurzen Seiten zweimal umschlagen und festnähen. Anschließend das Klettband wie auf nachfolgendem Bild gezeigt aufnähen.

Klettband aufnähen

Nähen der Reißverschlusstasche

Legt den Reißverschluss rechts auf rechts kantenbündig auf eines der Zuschnitte für die Reißverschlusstasche. Dabei die Musterrichtung beachten. Den zweiten Stoff rechts auf rechts darüberlegen und alles zusammen festklammern. Der Reißverschluss liegt also dazwischen. Anschließend nähen. Die Stoffe so umklappen, dass sie nun links auf links liegen und der Reißverschluss sichtbar wird. Gut bügeln und absteppen.

Reißverschluss nähen

Das Ganze nun auf den Vorderstoff positionieren und seitlich und unten knappkantig festnähen.

fixieren

Über den Reißverschluss das Schrägband legen und NUR! unten festnähen.

Schrägband annähen

Damit schließen wir den ersten Teil unserer Anleitung und machen am Freitag weiter. So kann es also bald geordnet auf Reisen gehen.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.