Permalink

0

Tutorial: ab in den Urlaub – Reiseetui selbst nähen

Bald beginnt sie wieder, die schöne Urlaubszeit! Mit an Bord sind natürlich die Reiseunterlagen und die wollen gut verwahrt werden. Wie wäre es da mit einem selbstgenähten Reiseetui ganz nach eigenem Geschmack? Wir zeigen Euch in diesem Beitrag, wie es geht!

Tutorial: Ab in den Urlaub – Reiseetui selbst nähen

Dieses Reiseetui ist wirklich super praktisch und schnell genäht. Alle Reiseunterlagen sind übersichtlich und griffbereit beisammen. Auch Nähanfänger bewältigen dieses Projekt problemlos!

Für unser Reiseetui braucht Ihr 30 cm für den Oberstoff, hier unsere Flugzuge aus der Jungen Linie. Ebenfalls benötigt Ihr 30 cm für den Futterstoff, hier unser blauer unifarbener Stoff. Außerdem benötigt Ihr noch 30 cm Volumenvlies H630 und 30 cm Decovil I light

So müsst Ihr zuschneiden (Nahtzugaben sind hier bereits enthalten!):

Oberstoff 26 cm x 26 cm
Futterstoff 26 cm x 26 cm
Volumenvlies 26 cm x 26 cm
Decovil 24 cm x 24 cm
2 x Innenstoff für die Fächer 26 cm x 22 cm
2 x Innenstoff für kleines Fach 18 cm x 10 cm

Bügelt zunächst das Volumenvlies auf den Futterstoff auf und das Decovil mittig auf den Oberstoff. Die Innenfächer können optional mit Vlieseline H250 verstärkt werden. So werden sie noch stabiler.

Nähen des Reiseetuis

Jetzt bereitet Ihr die Hauptfächer vor. Die beiden Hauptfächer für rechts und links werden ebenfalls zunächst mittig links auf links gefaltet und gebügelt. Dabei treffen die 22 cm langen Seiten aufeinander.

Den Bügelfalz knappkantig absteppen. Rechts und links auf den Futterstoff klammern oder stecken.

Die beiden Stoffe für das kleine Fach rechts auf rechts legen und an einer Seite oberhalb abrunden, wie auf dem Bild gezeigt.

Die Seite mit der Rundung zusammennähen, Rundung einknipsen und Stoff auf rechts wenden. Bügeln und absteppen. Auf dem Bild seht Ihr alle drei Fächer nochmal abgesteppt.

Anschließend auf der linken Seite über das aufgenähte Fach legen und kantenbündig feststecken oder klammern und anschließend knappkantig festnähen. So kann bei der weiteren Verarbeitung nichts verrutschen.

Rechts könnt Ihr zusätzlich auch noch Unterteilungen nähen z.B. für den Parkschein oder ähnliches.

Den Oberstoff rechts auf rechts über den Futterstoff mit den Fächern legen und rundherum feststecken bzw. festklammern. Achtet ggf. auf das Muster. Sonst fliegen Eure Flugzeuge später über Kopf!

Mit Geradstich zusammennähen, dabei mittig unten eine Wendeöffnung lassen!

Ecken abschrägen, wenden und rundherum knappkantig absteppen, dabei wird die Wendeöffnung automatisch geschlossen. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.