Permalink

0

Tutorial: V-Ausschnitt in Jerseyshirts nähen

Heute gibt es nach langer Zeit mal wieder eine Grundanleitung. Es gab schon mehrfach die Anfrage, ob man unsere Basic-Shirts für Kinder und Damen nicht auch mit einem V-Ausschnitt nähen kann. Grundsätzlich kann man den Ausschnitt an jedem Shirt entsprechend anpassen. Wir zeigen Euch, wie das geht!

Tutorial: V-Ausschnitt in Jerseyshirts nähen

Achtet beim Zuschnitt auf den Ausschnitt, den müsst Ihr ggf. anpassen. Näht das Shirt zunächst wie in der Anleitung beschrieben. Auch Saum- und Ärmelbündchen können bereits fertiggestellt werden. Die Spitze am Ausschnitt sollte mit einem Vlies verstärkt werden.

Messt den Halsausschnitt mit dem Maßband genau aus. Schneidet einen Streifen in dieser Länge aus dem Shirt- oder einem Bündchenstoff zu und bügelt den Streifen der Länge nach links auf links mittig zusammen.

Die endgültige Länge des Streifens legt man am besten direkt am Shirt fest. Steckt dafür ein Ende des Streifens an die Spitze des V-Ausschnittes. Lasst dabei ca. 2-3 cm Streifen überstehen. Legt den Streifen nun an den Halsausschnitt, dabei den Streifen leicht dehnen. Fixiert das Ganze zusätzlich an den Schulternähten. Überschüssigen Streifen abschneiden!

Jeder V-Ausschnitt hat eine andere Spitze. Damit der Streifen auch gut passt, gibt es einen kleinen Trick. Legt den geöffneten Streifen unter den V-Ausschnitt (siehe Bild). Die linke Seite ist für Euch sichtbar. Zeichnet den V-Ausschnitt mit einem Markierstift nach.

Die eingezeichnete Linie ist jetzt die Nahtlinie! Steckt nun den Streifen rechts auf rechts zum Ring zusammen. Die kurzen Seiten treffen aufeinander.

Näht mit der normalen Nähmaschine und einem elastischen Geradstich exakt Eure Markierung nach. Achtung: Hier bitte keine Overlock verwenden! Anschließend schneidet Ihr die Nahtzugaben auf etwa 0,5 cm zurück und knipst die kleine Innenecke bis zur Naht ein.

Nahtzugaben auseinanderbügeln! Auf rechts wenden, Streifen für den Halsausschnitt bügeln. Die Form ist nun gut erkennbar.

Halsstreifen bzw. Bündchen an den Ausschnitt nähen

Halsstreifen beginnend an der Spitze mit der normalen Nähmaschine einnähen. Nutzt wieder den elastischen Geradstich. Dafür die Spitze des Streifens anlegen und mit einer Nadel fixieren. Die Nadel nur einmal durchstechen!

Dreht den Streifen auf eine Seite und steckt ihn fest. Nun näht Ihr ca. 3-4 cm bis zur Spitze. Achtung: Die Nahtzugabe muss dabei so breit sein wie der spätere Overlockstich. Und die Spitze müsst Ihr ganz genau treffen!

Jetzt scheidet Ihr die Spitze des Vorderteils bis kurz vor die Naht ein. Dadurch kann die zweite Seite ebenso gearbeitet werden.

So sieht die fertige V-Ausschnitt-Spitze dann von außen aus:

Und so von innen:

Ab jetzt ist eigentlich alles wie immer. Steckt das Bündchen an den Halsausschnitt und näht das Ganze mit der Overlock oder mit dem Overlockstich Eurer Nähmaschine fest. Beginnt dabei an der Spitze!

Nur noch bügeln und FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.