Permalink

2

Das Näh-ABC: Ecken verstürzen (Umschlagsaum)

Nicht nur bei Kleidung z.B. bei einem Wickelrock gibt es Ecken, die einfach schöner aussehen, wenn sie sauber verstürzt wurden. Natürlich könnte man hier auch einfach den Stoff umschlagen. Wir bevorzugen aber die elegantere Lösung, die wir Euch hier im Näh-ABC gerne erklären.

Das Näh-ABC: Ecken verstürzen (Saum)

Für Kleidung bietet sich oft der einfache Umschlagsaum an. Dabei wird die Kante nur einmal auf die linke Stoffseite umgeschlagen. Diese Saumart kennt im Grunde jeder und wird auch sehr oft angewendet. Doch was passiert, wenn ich eine Ecke mitsäumen muss?

Versäubert den Saum und bügelt den Saum zusätzlich vor!

Zunächst die Ecke diagonal umgeschlagen. Dabei entsteht quasi ein Dreieck. Schlagt die Ecke dabei so um, dass der Falz des Saums die Mitte des Dreiecks kreuzt.

Markiert Euch 1 cm dahinter eine Linie und schneidet den Stoff dort ab.

Stoff an der abgeschnittenen Ecke rechts auf rechts legen. Am besten mit Stecknadeln fixieren. Exakt mit 1 cm Nahtzugabe und dem Geradstich Eurer Nähmaschine zusammennähen. Vergesst dabei nicht den Nahtanfang und das Nahtende gut zu sichern. Ecke abschrägen nicht vergessen.

Die Nahtzugabe der Ecke auseinanderbügeln.

Saum auf rechts umstülpen und gut feststecken, anschließend mit Geradstich festnähen.

Übringens, unsere Nähvariante funktioniert auch bei dickeren Stoffen, da wir die Ecke ja im Verlauf des Nähens wegschneiden. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

2 Kommentare

  1. Hallo Melanie,

    mal wieder eine absolut gelungene und gut verständliche Anleitung!🎀

    Deine Anleitungen haben mir schon soooo oft geholfen,besonders die „Overlock-Tutorials“ !

    Ganz lieben Dank auch dafür,dass Du dich immer zurück meldest,wenn man sich mit Fragen an dich wendet🎀

    Liebe Grüße,

    Verena🎀

    • Sehr gerne liebe Verena,

      wir freuen uns, wenn die Anleitungen das Nähen erleichtern und weiterhelfen. Genau so soll es sein! Danke auch für Deine lieben Worte.

      LG Melanie

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.