Permalink

0

Tutorial: Wimpelkette als Adventskalender

Habt Ihr schon Euren Adventskalender fertig? Wenn Ihr noch nach einer Idee sucht, wäre vielleicht unsere Adventskalender-Wimpelkette das Richtige für Euch. Wimpelketten sind immer eine schöne Dekoration und können ganz leicht auch zum Adventskalender werden. Wie das geht, zeigen wir Euch in diesem Beitrag.

Tutorial: Wimpelkette als Adventskalender

Zunächst benötigt Ihr Vorlagen für Eure Wimpel. Diese sollten nicht zu klein sein, damit die Präsente später auch in die eingearbeiteten Täschchen passen. Wir empfehlen Euch etwa A4 zu nutzen. Vorlagen finden sich im Netz jede Menge, beispielsweise HIER. Wimpel lassen sich aber auch ganz einfach selbst zeichnen.

Außerdem benötigt Ihr Stoffe aus unserer Stoffserie Lillehammer und ca. 4 – 5 Meter Schrägband. Je größer der Abstand zwischen den Wimpeln gewählt wird, desto mehr Schrägband benötigt Ihr.

Haltet außerdem passendes Nähgarn, Euer Bügeleisen, ein Stäbchen zum Wenden, die Nähmaschine und Rollenschneider inklusive Schneidematte bereit.

Zuschnitt der Wimpelkette

Ihr müsst nun zunächst jeden Wimpel doppelt zuschneiden. Das Ganze natürlich 24 x. Anschließend verkürzt Ihr die Schablone für die Wimpel oben um ca. 4 cm. Dafür den Rand an der Schablone einfach umschlagen. Für die Täschchen wieder 24 x doppelt zuschneiden.

Beginnt zunächst die Zuschnitte für die Täschchen rechts auf rechts zu legen und am oberen Rand zusammenzunähen. Wenden und bügeln.

Legt anschließend die vorbereitete Wimpeltasche auf die rechte Stoffseite von einem der beiden großen Wimpel.

Den zweiten großen Zuschnitt für den Wimpel nun rechts auf rechts darüber legen und alles zusammen fixieren. Das Täschchen liegt also zwischen den beiden Lagen.

Rundherum füßchenbreit und mit Geradstich zusammennähen, die obere Kante bleibt dabei zum Wenden geöffnet. Ecken und Rundungen einknipsen, lest dazu unseren Beitrag Rundungen und Ecken richtig ausformen. Wenden und bügeln.

Abschließend müsst Ihr noch das Schrägband nähen. Dafür am Anfang und am Ende der Wimpelkette zunächst 30 – 40 cm Schrägband zusammennähen und dann erst die Wimpel mitfassen. Sonst könnt Ihr die Wimpelkette später nicht aufhängen. Wie Ihr Schrägband verarbeitet, lest Ihr in unserem Beitrag Wie geht das eigentlich mit dem Schrägband? – Teil 2. Jetzt fehlt nur noch die Adventskalender-Füllung.

Tipp: Für die Zahlen finden sich im Bastelbedarf zum Beispiel kleine Wäscheklammern mit den passenden Motiven und Zahlen.

FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.