Permalink

0

Tutorial: Katzenkissen aus Plüsch nähen

Miau! Heute zeigen wir Euch ein kleines, aber feines Nähprojekt. Perfekt auch für Kinder oder Nähanfänger. Unser kuscheliges Katzenkissen aus Plüsch lädt direkt zum Kuscheln ein und ist ein echter Hingucker. Es ist ganz einfach umzusetzen und wirklich schnell genäht. Los geht’s!

Tutorial: Katzenkissen aus Plüsch nähen

Unser Katzenkissen misst inklusive Ohren etwa 33 x 34 cm, eine perfekte Größe für Kinder. Ihr könnt aber unsere Vorlage auch skalieren und so problemlos größer ausdrucken. Verkleinert und mit Kirschkernen gefüllt wird es schnell zum Wärmekissen. Die Vorlage gibt es HIER zum Download.

Ihr benötigt 40 cm Plüsch und Stoffreste für die Applikation. Auge und Nase findet Ihr ebenfalls auf der Vorlage. Zusätzlich braucht Ihr noch Füllwatte, etwas Vliesofix und wasserlösliches Stickvlies für die Applikation.

TIPP. Wir haben Plüsch in einer großen Farbauswahl. Die Katze kann also auch für Jungs oder ganz neutral für die Sofaecke genäht werden.

Schneidet zunächst zweimal im Stoffbruch zu. Vergesst nicht eine Nahtzugabe von etwa 1 cm hinzuzugeben. Anschließend den Plüsch unbedingt versäubern, da er stark fusselt.

Die Applikation fertigt Ihr nun zunächst nach unserer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung Tutorial: Applizieren auf Frottee. Die Barthaare könnt Ihr von Hand mit einem dickeren Garn aufnähen.

Die Kissenteile rechts auf rechts legen und rundherum mit Geradstich zusammennähen. Vergesst nicht unten oder seitlich eine kleine Wendeöffnung zu lassen.

Jetzt könnt Ihr das Kissen schon wenden und mit Füllwatte ausstopfen.

Die Wendeöffnung von Hand schließen. Lest dazu unseren Beitrag Das Näh-ABC: Die Wendeöffnung. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.