Permalink

33

Tutorial: Hängeutensilo für mehr Ordnung

Ist es bei Euch auch mal wieder an der Zeit, für Ordnung zu sorgen? Prima, dann haben wir jetzt das passende Nähprojekt für Euch! Unser Hängeutensilo schafft Design und Ordnung zugleich. Fürs Nähzimmer, Kinderzimmer oder auch im Bad ist es unverzichtbar. Unsere Piqué-Stoffe eignen sich perfekt, denn sie sorgen für Stabilität und Langlebigkeit. Näht am besten gleich mehrere Hängeutensilos!

Tutorial: Hängeutensilo für mehr Ordnung

Wie immer starten wir mit dem Zuschnitt. Ihr benötigt zunächst mal das Schnittmuster. Ihr könnt es Euch HIER herunterladen. Bitte beim Ausdruck nicht skalieren und in 100% drucken.

Das Hängeutensilo wird im Stoffbruch zugeschnitten. Der Schnitt beinhaltet keine Nahtzugabe. Ihr benötigt das Ganze einmal aus Obrstoff, einmal aus Futterstoff und einmal aus Volumenvlies H630. Wer es besonders stabil möchte, kann auch Decovil light verwenden. Außerdem benötigt Ihr noch ein Reststück passendes Schrägband.

Bügelt das Vlies oder Decovil auf den Futterstoff auf und lasst alles gut auskühlen.

An der Bruchkante rechts auf rechts legen. Das gilt für Futter- und Oberstoff. Seitennaht und Bodennaht schließen. Achtung: Lasst im Futterstoff seitlich eine Wendeöffnung. Schrägband mittig aufeinanderfalten und an der offenen Kante knappkantig absteppen.

Im nächsten Schritt näht Ihr die Ecken aller Teile für die Bodentiefe ab. Dazu die Seite und den Boden aufeinanderlegen. Die Nähte treffen dabei aufeinander.

Das Utensilo aus Oberstoff auf rechts wenden. Das Schrägband zur Schlaufe falten und an der hinteren Mitte auf der Naht feststecken. Die Schlaufe zeigt dabei in Richtung Bodennaht. Knappkantig festnähen, dabei mehrfach vor- und zurücknähen, damit die Naht stabil ist.

Anschließend rechts auf rechts in das Futterutensilo stecken. Den Rand oben gut feststecken oder klammern und mit Geradstich nähen.

Wenden, Wendeöffnung schließen und eventuell noch bügeln. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

33 Kommentare

  1. Danke für die Idee, mittlerweile hab ich in 2 Tagen schon 5 genäht, wo man die überall gebrauchen Küche, Bad, Nähzimmer usw. Zu Ostern folgen noch so einige, da man sie schön verschenken kann, worüber sich jeder freut. Vielen lieben Dank 5 Daumen hoch

  2. Prima Schnittmuster und Anleitung.Vielen Dank!!
    Habe das Utensilo gerade genäht, und weitere werden folgen.
    Beste Grüße, Carola

  3. Vielen Danke sage ich auch , ich habe gerade 2 Stück genäht , sie sind u.a. ein Geschenk zum Einzug . Ich habe die Wendeöffnung unten am Boden gemacht damit nichts auffällt. Bin begeistert wie schön sie sind und werde sie bestimmt noch öfter nähen. LG

  4. Sabine Lücken 16. Juli 2020 um 16:22

    Hallo!
    Gerne würde ich dieses tolle utensilio nähen. Aber leider kann ich das Schnittmuster nicht
    herunterladen. Habt ihr einen Tipp?

    LG

  5. Eine super tolle Anleitung für Anfänger wie mich.Habe es in verschiedenen Größen genäht. Passt prima in mein neues Nähzimmer. Vielen Dank

  6. Mirjam Freihaut 30. April 2020 um 18:52

    Hallo, ich würde das super gerne nähen…habe aber keinen Drucker um mir das Schnittmuster auszudrucken … kannst du mir vllt die maße sagen, damit ich es von Hand aufzeichnen kann?
    Das wäre super lieb🤗
    Vielen Dank
    Mirjam Freihaut

  7. Tolle Anleitung für ein schönes Weihnachtsgeschenk. Wenn meine Nähmaschine nicht gesponnen hätte, hätte es mir echt Spaß gemacht. 😉

  8. Liebe Melanie,
    was für eine schöne Idee.
    Meinst du ich kann für den Innenstoff Wachstuch nehmen und dabei das Volumenvlies einsparen?
    Beste Grüße
    Michaela

  9. Ich finde es ist eine wirklich tolle Anleitung! Und so schön einfach. Allerdings werde ich beim nächsten die Schlaufe oben an den Enden nicht aneinander, sondern aufeinander legen. Dann kann man es besser an einen Haken hängen, ohne dass es sich versucht zu drehen. 🙂
    Vielen Dank

  10. Daniela Grzegorski 9. Mai 2019 um 22:49

    Tolle Anleitung genau für Anfänger wie mich. Hat alles super geklappt!Danke schön

  11. Sabine Amelung 1. Mai 2019 um 14:29

    Guten Tag habe das Hänge Utensilo genäht. Aber eine Schere hält er nicht oder andere schwehre Dinge? Woran kann es liegen.Wünsche noch einen schönen 1 Mai L.G.Sabine

  12. Moin, ich habe mir das Hängeutensilo für mein Auto genäht! Für das Innenteil hab ich Wachstuch genommen! Wird über den Schaltknüppel gehängt, fertig!
    Vielen Dank für die tolle Idee! Viele Grüße Gitti

  13. Hallo,
    nein, nicht wenn Du nach unserer Anleitung arbeitest. Denn wir nähen ja links die Naht nach dem ineinander stecken und wenden dann erst. Die schöne, also rechte Seite wäre ja sonst innen.
    Liebe Grüße
    Melanie & das Westfalenstoffe-Team

  14. Super tolle Anleitung, die es sehr einfach macht auf die Schnelle mal so nebenbei 3 solche Teilchen zu nähen für’s grosse Kind.

  15. vielen Dank für die Anleitung. Sehr hübsch die Utensilos. Aber ist die Wendeöffnung am seitlichen Rand nicht vollkommen überflüssig wenn ich Oberstoff und Futterstoff zum Schluss rechts auf rechst ineinander setzte?

  16. Hallo, was für eine schöne Anleiung und ein schöner Schnitt. Vielen Dank dafür. Vielen liebe Grüße Inge

  17. Vielen Dank für die tolle Anleitung … genau das richtige Projekt für die kalten Tage 🙂

  18. Huhuu
    Ich hab es eben genäht 🙂
    Die Nahtzugabe kommt einmal ringsherum ausser am Bruch natürlich
    Viel Spaß!

  19. Huhu darauf hab ich schon lange gewartet =) wo muss ich denn noch nahrzugabe hinzufügen wenn das Schnittmuster keine enthält? Liebe Grüße Olivia

  20. danke für die tolle Anleitung was für eine tolle Idee. Das Hängeutensilo werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

  21. Das ist mal eine schöne Idee 🙂 das muss ich gleich mal nach nähen!
    Danke für die tollen Anleitungen!
    Sybille

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.