Permalink

0

Wir nähen die Schultüten-Füllung: 2. Brustbeutel

Brustbeutel_Fertig

Weiter geht es mit unserem kleinen Special "Wir nähen die Schultüten-Füllung". Immer gebraucht wird ein Brustbeutel. Mit dem eigenen Design herrscht bei den Kindern auch keinerlei Verwechselung mehr und man kann das eigene Werk sogar noch individualisieren. Für unseren Brustbeutel haben wir Stoffe aus der Serie Dublin verwendet. Der Brustbeutel hat die Maße 15 x 13 cm.

Wir nähen die Schultüten-Füllung: 2. Brustbeutel

Auch unser Brustbeutel ist schnell genäht und für Anfänger geeignet. Ideal für das Einschulungs-Special sind unsere perfekt aufeinander abgestimmten Nähpakete. Große Stoffmengen werden für alle Projekte, die wir zur Einschulung präsentieren, nicht benötigt.

Material

Ihr benötigt folgende Materialien:

Zuschnitt

Ihr benötigt alle Schnittteile insgesamt dreimal: Je einmal aus Futterstoff, aus Oberstoff und aus Vlies. Die Nahtzugaben sind bereits enthalten. 

  • 20 x 13 cm 
  • 10 x 13 cm

Material_Zuschnitt

Bügeln

Bügelt das Vlies auf die linke Seite (nicht so schöne Seite) des Futterstoffes. 

Nähen

Wir beginnen mit dem Reißverschluss. Dazu klebt Ihr an jeweils einer der langen Seiten des kurzen Rechteckes und an einer der kurzen Seiten des langen Rechteckes auf die rechte, schöne Seite einen Streifen Stylefix oder Prym WonderTape kantenbündig auf.

Den Futterstoff legt Ihr erstmal zur Seite. Fixiert den Reißverschluss auf den kleineren Oberstoff kantenbündig rechts auf rechts. Der Zipper liegt also auf dem Stoff/unten. Anschließend benötigt Ihr das Futterstoff-Rechteck. Dieses mit der rechten Stoffseite nach unten liegend auf den Reißverschluss fixieren. Der Reißverschluss liegt sozusagen in „Sandwich-Technik“ dazwischen.

Reissverschluss_kurze_Schnittteile

Jetzt näht Ihr mit dem Reißverschlussfuß und dem Geradstich Eurer Nähmaschine alle Lagen zusammen. Die Stoffe umklappen, so dass sie links auf links liegen, bügeln und kontrollieren, ob der Reißverschluss sich schließen und öffnen lässt. Am Reißverschluss den Stoff zusätzlich absteppen.

RV_absteppen

Das Ganze wird jetzt mit dem langen Rechteck wiederholt.

RV_lange_Seite

Die andere Seite am Reißverschluss anschließend ebenfalls absteppen.

absteppen_lange_RV_Seite

So sieht es von der Futterstoffseite aus.

linke_Seite_Zwischenstand

Die lange Seite so umklappen, das die kurzen Seiten kantenbündig aufeinander liegen.

lange_Seite_umschlagen

Die Ecken unten abrunden. Dafür könnt Ihr einfach einen Teller aus der Küche zweckentfremden, die Rundung anzeichnen und entsprechend schneiden. Knappkantig rundherum auf der Nahtzugabe zusammennähen, so kann bei der weiteren Verarbeitung nichts verrutschen.

untere_Ecken_abrunden

Das Schrägband mittig mit einer Stecknadel markieren und zum Ring schließen.

Schraegband_zur_Runde_schliessen

Die markierte Mitte auf das Täschchen mittig unten legen und feststecken. Schrägband nähen. Eine detaillierte Anleitung zum Nähen von Schrägband findet Ihr HIER.

Schraegband_naehen

Schrägband umklappen und an den langen Seiten knappkantig aufeinander nähen. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.