Permalink

2

Tutorial: (Hasen-) Waschlappen

Hasen_Waschlappen_Cover

Schöne und hochwertige Waschlappen sind schnell und preiswert selbst genäht. Unser Frottee ist dafür optimal geeignet und auch nach vielen Wäschen immer noch schön.

Aus einem Meter Frottee bekommt Ihr übrigens tatsächlich 25 Waschlappen (als Hasenvariante 20 – 21 Stück!).

Wir haben uns schon ein wenig vom Frühling inspirieren lassen und einige Waschlappen mit Hasenohren und Gesicht genäht. Die sind nicht nur süß für die Kleinen, sondern auch eine tolle Beigabe für das Osternest. Als Mitbringsel könnt Ihr die Hasen-Waschlappen auch als Verpackung nutzen. 

Werkzeug für die (Hasen-) Waschlappen

  • Bügeleisen
  • Schere oder Rollenschneider
  • evt. Schneidematte
  • Nähmaschine
  • Patchworklineal

Material für die (Hasen-) Waschlappen

Material_Hasen_Waschlappen

Zuschnitt für einen (Hasen-) Waschlappen

Die Vorlagen für die Nase, Wangen und Ohren könnt Ihr HIER herunterladen. Nahtzugaben sind bei allen Vorlagen und Angaben bereits eingerechnet.

  • 20 x 30 cm aus dem grünen Walkfrottier
  • 2 Ohren aus grünem Walkfrottier
  • 2 Ohren aus Stoff
  • 8 cm Schrägband
  • 30 cm Schrägband
  • 1 x Nase
  • 2 x Wange

Nähen der Waschlappen – So wird es gemacht!

Da jede Art von Frottee sehr stark fusselt, versäubert die Walkfrottier-Zuschnitte rundherum. Das geht mit der Overlock oder mit der normalen Haushaltsnähmaschine.

Versaeuberung_Frottee

Danach werden die Aufhänger aus Schrägband vorbereitet. Dazu das Schrägband mit der Länge von 8 cm aufeinanderklappen und an der offenen Kante mit Geradstich aufeinander nähen.

Schraegband_vorbereiten

Dann braucht Ihr die vier Teile für die Hasenohren.

Ohren_Hasen_Waschlappen

Legt jeweils ein Ohr aus Frottee und ein Ohr aus Stoff rechts auf rechts und näht mit etwa 0,5 cm Abstand das Ohr zusammen.

Ohren_zusammen_naehen

Die untere gerade Kante bleibt dabei zum Wenden offen.

Wendeoeffnung_Ohr

Anschließend Ohren wenden und rechts und links zur Mitte hin, wie auf dem nachfolgenden Bild gezeigt, zusammenfalten. Knappkantig festnähen.

Ohr_falten

Die fertigen Ohren auf das Frottee platzieren und feststecken. Dafür zunächst die Mitte des Frottees an der langen Seite (30 cm) mit einer Nadel markieren. Ebenso rechts die Nahtzgabe von etwa 1 cm mit einer Nadel markieren. Zwischen diesen beiden Punkten werden nun die Ohren fixiert. Die gerade Kante liegt auf der Stoffkante des Frottees, der Stoff ist nicht zu sehen. Ohren knappkantig festnähen.

Ohren_an_Frottee_naehen

Als nächstes den vorbereiteten Aufhänger mittig aufeinander legen und mit den offenen Kanten an der linken Seite fixieren. Knappkantig annähen.

Aufhaenger_festnaehen

Jetzt werden Nase und Wangen appliziert. Eine detaillierte bebilderte Anleitung zum Applizieren findet Ihr HIER. Das Gesicht könnt Ihr entweder von Hand aufsticken oder mit der Nähmaschine aufnähen. Nutzt dafür am besten den elastischen Geradstich. Der wird doppelt genäht und ist daher deutlicher zu sehen.

Wichtig: Unbedingt ein wasserlösliches Stickvlies auflegen, da die Stiche sonst im Frottee "versinken" und das Gesicht später nicht gut zu erkennen ist. Ein weiterer Vorteil: Vliese sind halbtransparent, Folien sind vollständig transparent. Ihr könnt das Gesicht also vorab aufmalen, wenn Ihr nicht frei Hand nähen/sticken mögt.

Gesicht_aufsticken

So sieht das Gesicht dann fertig aus.

Gesicht_fertig

Näht anschließend an der langen unteren Kante das lange Schrägband an. Eine detaillierte bebilderte Anleitung findet Ihr HIER. Danach klappt die Ohren wieder nach unten auf das Gesicht.

Ohren_runterklappen

Das Frottee nun mittig rechts auf rechts aufeinanderklappen, die Ohren liegen dazwischen. Die offene lange Seite und die kurze Seite mit den dazwischenliegenden Ohren zusammennähen.

zusammmennaehan

Waschlappen wenden, Ecken ausformen. FERTIG!

Hasen_Waschlappen_fertig

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

2 Kommentare

  1. Hallo Liebe Melanie, diese Hasen-Waschlappen sind einfach entzückend. Demnächst werden sie wohl auch in unserer Familie Einzug halten! Danke für die wunderbare Anleitung.

    Liebe Grüße Marianne

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.