Permalink

0

Tutorial: Applizieren auf Frottee

Applikation_auf_Frottee

Mit Applikationen kann man individuelle Designs erstellen, einfache Kleidungsstücke aufpeppen und Unikate schaffen. Anfänger beginnen am besten mit festen Baumwollstoffen, die nicht dehnbar sind. Eine Grundanleitung findet Ihr dafür bereits im Blog. Doch beim Applizieren auf Frottee gibt es etwas mehr zu beachten. Wir zeigen, wie es funktioniert und anschließend auch noch gut aussieht!

Tutorial: Applizieren auf Stoff

Vorweg geschickt, Ihr benötigt etwas mehr an Material, um eine gut aussehende Applikation auf Frottee zu zaubern. Es ist aber keine Hexerei, sondern nur eine Frage des richtigen Materials.

Werkzeug

  • Nähmaschine
  • Bügeleisen
  • Schere
  • Stift

Material

  • Ein einfaches Motiv für die Applikation. Wir haben einen Anker appliziert. Im Netz finden sich aber auch unzählige andere Malvorlagen, die sich perfekt für eine Applikation eignen.
  • Zusätzlich benötigt Ihr das beidseitig klebende Vliesofix (Haftvlies).
  • Außerdem braucht Ihr Stoffreste für die eigentliche Applikation.
  • Aufbügelbares oder selbstklebendes Stickvlies.
  • Wasserlösliches Stickvlies.

Arbeitsschritte

Die grundsätzlichen Arbeitsschritte findet Ihr in unserer Grundanleitung. Daran ändert sich zunächst mal nichts. Es gibt jedoch zwei zusätzliche Materialien und zwei weitere Arbeitsgänge.

Da Frottee oft auch dehnbar ist, müsst Ihr eventuell (ähnlich wie auch bei Jersey) die Dehnbarkeit vorübergehend herausnehmen. Sonst ist später unter Umständen die gesamte Applikation verzogen. Dafür wird auf die linke Stoffseite, hinter die Applikation, ein aufbügelbares oder selbstklebendes Stickvlies aufgebracht. Spätestens nach dem Waschen lässt sich überstehendes Stickvlies einfach wegschneiden.

Vlies_auf_links

Habt Ihr das Motiv aufgebügelt, benötigt Ihr zusätzlich das wasserlösliche Stickvlies. Dieses muss so groß zugeschnitten werden, dass es auf jeden Fall die vollständige Applikation abdeckt. Das Vlies mit Stecknadeln auf der Applikation feststecken. Es verhindert, dass die Stiche in dem hochflorigen Frottee verschwinden. Die Applikation ist später gut zu erkennen und sieht sauber und ordentlich aus.

Motiv_mit_Vlies_abdecken

Habt Ihr alle diese Vorbereitungen getroffen, kann ganz normal genäht werden. Abschließend das wasserlösliche, oben liegende Vlies, auswaschen und das auf links gebügelte oder geklebte Stcikvlies wegschneiden.

FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.