Permalink

1

Jubiläums-Challenge #15: Windeltasche

Windeltasche_Cover

 

Passend zu den schönen Geschenken zur Geburt, die wir im gestrigen Beitrag bewundern durften, gibt es heute eine wunderschöne und praktische Windeltasche von der lieben Janine. Janine bloggt gemeinsam mit ihrer Freundin Juli auf dem Blog Mütter und Töchter. Klickt mal rüber, sie freut sich über jeden Besucher!

Obendrauf gibt es noch eine süße Beigabe: Ein kleiner Rasselfant! Da macht das Nacharbeiten gleich doppelt Spaß!

Jubiläums-Challenge #15: Windeltasche

Janine hat uns unter anderem geschrieben:

Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Aktion. Unabhängig vom Ergebnis sind wir, glaube ich, alle sehr an dem Projekt gewachsen, und es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht!

Windeltasche

 

Die Windeltasche ist wirklich ganz zauberhaft geworden, besonders das Einfassen mit Schrägband ist eines Lobes wert. Das ist nämlich gar nicht so einfach!

Wer noch eine Anleitung für das Einfassen von Schrägband benötigt, findet diese HIER auf dem Blog. Wie Ihr dabei Ecken arbeiten könnt, wird HIER gezeigt.

Windeltasche_Knopf

 

Auch der mit passendem Stoff bezogene Knopf ist ein Blickfang.

Rasselfant

 

Der süße Rasselfant lässt bestimmt jedes Babyherz höher schlagen. Und das schönste für die Mama: Er passt bequem mit in die Windeltasche.

Rasselfant_in_Windeltasche

 

Einfach zauberhaft umgesetzt, auch das Innenleben ist praktisch mit zusätzlichem Reißverschlussfach versehen.

Windeltasche – Die Anleitung

Und wieder dürfen wir uns alle über eine tolle Anleitung zum Nachnähen freuen. Das PDF zum Downloaden findet Ihr HIER.

Vielen Dank an Janine für diesen tollen Beitrag zu unserer Jubiläums-Challenge 2015. Klasse gemacht!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

1 Kommentar

  1. Liebe Melanie,

    Vielen lieben Dank für das Lob, ich bin so glücklich, dass die Tasche noch fertig geworden ist. Am letzten Wochenende habe ich sie auf Herz und Nieren getestet, darüber schreibe ich in meinem Blog:

    http://muetter-und-toechter.blogspot.de/

    Vielleicht könntest du im Hauptartikel noch darauf hinweisen, dass ich blogge? Das wäre total lieb 🙂 Den Blog gibt es noch nicht so lange, ein Jahr etwa, und vielleicht gefällt er ja dem einen oder anderen Leser.

    Für die Nacharbeiterinnen eine kleine Ermutigung: Dank des tollen Tutorials zum Einfassen mit Schrägband hier auf dem Westfalenstoffe-Blog ist es mit ein bisschen Geduld und nicht so viel Gasgeben über das Nähpedal wirklich kein Problem. Zum Wenden und rundherum knappkantig absteppen sind es nämlich zu viele dicke Lagen. Versucht es mal 🙂

    Ganz liebe Grüße, und nochmal vielen Dank,
    Janine

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.