Permalink

0

Wie geht das eigentlich mit dem Schrägband? – Teil 4

Im vierten Teil unserer Serie „Wie geht das eigentlich mit dem Schrägband?“ zeigen wir Euch die Eckeinfassung. Schrägband um die Ecke zu nähen ist eigentlich ganz einfach, wenn richtig gefaltet wird.

Schraegband_um_die_Ecke_Cover

 

Das Schrägband wird wie bereits HIER gezeigt mit Geradstich etwa 1-2 mm neben dem ersten Falz angenäht. ACHTUNG: Wir nähen von der rechten (schönen) Seite nur bis ca. 0,7 – 0,8 cm (das entspricht normalerweise der Füßchenbreite) VOR die Ecke. Das Nahtende gut sichern.

Schraegband_um_die_Ecke_Abstand

 

Das Schrägband links auf links nach oben falten und die schräge Kante flach streichen.

Schraegband_um_die_Ecke_flach_streichen

 

Das Schrägband anschließend an der oberen Stoffkante wieder zurück falten. Mit Stecknadeln fixieren.

Schraegband_um_die_Ecke_letzer_Schritt

 

Das Schrägband wieder mit Geradstich festnähen. Diesmal 0,7 bis 0,8 cm NACH der Ecke beginnen. Den Nahtanfang gut sichern.

Das Schrägband um die Ecke herum nach hinten falten und annähen. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.