Permalink

0

Adventskalender 2014 – Tür 15: Decke für kleine Meerjungfrauen

tuer_15

Wir öffnen nun das 15. Türchen unseres Online-Adventskalenders für Euch. Es werden fleißig Weihnachtsgeschenke genäht. Aktuell nähen wir eine Decke für kleine Meerjungfrauen aus Nickistoff, denn warm und kuschelig soll es sein! Heute folgt der dritte Teil für dieses Projekt. Also, ran an die Nähmaschine und losgenäht!

Adventskalender 2014 – Tür 15: Decke für kleine Meerjungfrauen

Für alle, die jetzt erst einsteigen: Schnitterstellung, Stoffverbrauch und Zuschnitt findet Ihr HIER. Im zweiten Teil zeigen wir Euch die ersten Nähschritte. Heute bekommt die Schwanzflosse Ihr nötiges Volumen.

Sorgt dafür, dass die Schwanzflosse an Vorder- und Rückseite exakt aufeinanderliegt. Die Nähte sollten sich treffen. An der Naht mit einem Heftfaden zusammennähen. Anschließend in Füßchenbreite von der Naht entfernt mit elastischem Geradstich zusammennähen. In der Mitte eine Öffnung zum Einfüllen der Füllwatte lassen.

naht_an_flosse_naehen

Krempelt den Körper etwas auf und füllt die Flosse mit der Füllwatte. Nehmt dabei nicht zu viel Füllwatte, es darf ruhig weich sein. So kann man übrigens später den Körper um die Flosse wickeln und das Ganze auch mal als Kissen nutzen.

fuellwatte_einfuellen

Die restliche Naht an der Schwanzflosse (Füllöffnung) schließen.

Damit ist die Tagesaufgabe schon wieder erledigt. Morgen geht es an den Futterstoff. Dieser ist optional und kann natürlich auch weggelassen werden. Aber mit Futter wärmt die Decke  doppelt und ist auch von innen weich.

Bleibt dran, wir freuen uns darauf, auch morgen wieder mit Euch zu nähen!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.