Permalink

1

Spiralmäppchen aus beschichteter Baumwolle nähen

Spiralmäppchen sind wirklich ganz einfach zu nähen, auch wenn es auf dem ersten Blick nicht so aussieht. Sie lassen sich für viele Zwecke verwenden, und die Größe könnt Ihr nach Bedarf ganz leicht anpassen. Der Clou: Mit kontrastfarbenem Reißverschluss machen die Mäppchen so richtig was her!

Spiralmäppchen aus beschichteter Baumwolle nähen

Zunächst braucht Ihr natürlich unsere beschichtete Baumwolle. Hier halten wir einige schöne Neuheiten für Euch bereit. Habt Ihr sie schon entdeckt?

Zunächst schneidet Ihr zweimal 8 x 40 cm zu. Die Ecken werden zudem abgerundet. Damit es schön stabil ist, solltet Ihr zusätzlich einmal aus der Schaumstoffeinlage Style-Vil oder Decovil-light zuschneiden! Sonst ergibt sich die schöne Form nicht. Hinweis: Decovil-light ist leichter zu nähen! Wem das alles zu steif ist, der kann auch auf beide Stoffe jeweils Vlieseline H 250 bügeln.

Außerdem benötigt Ihr noch Endlosreißverschluss. Für unsere Größe sind das 110 cm. Dieser wird noch geteilt, dafür den Reißverschluss auseinander ziehen. Ihr benötigt für ein Spiralmäppchen also nur die Hälfte.

Alle drei zugeschnittenen Lagen übereinander legen, das Style-Vil liegt zwischen den beiden Stoffen. Die rechten Seiten der Stoffe liegen sichtbar außen. Alle drei Lagen rundherum zusammennähen. Sie werden als ein Teil weiterverarbeitet.

Von einer kurzen Seite aus 7 cm abmessen und an der unteren Kante eine Markierung machen. Ihr könnt dort auch ein Webband oder Ähnliches annähen. Das sieht später hübsch aus und markiert gleichzeitig die Position.

Den Reißverschluss nun beginnend von dort aus rundherum an die Kante nähen. Die Enden des Reißverschlusses sollten gut 5 cm überstehen. Ihr seht es auf dem Bild. TIPP: Der Reißverschluss lässt sich an den Rundungen besser annähen, wenn Ihr kleine Knipse in das Reißverschlussband macht!

Reißverschluss umklappen und von außen noch absteppen. Anschließend den Zipper auffädeln und nach außen schieben.

Reißverschluss ein wenig schließen und nochmal über die Enden nähen. Reißverschluss einkürzen.

Wenden und vollständig schließen. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

1 Kommentar

  1. Tolle Idee, ich liebe ja Westfalenstoffe,
    mag nur nicht, dass innen nicht versäumen wird. Würde ein Schrägband dazu nehmen. Gibt es das aus der Serie?

    Gruß
    Jutta Zander

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.