Permalink

0

Tutorial: Patchworkkissen – schnell und einfach

Kissen-Zeit! Denn Kissen zur Dekoration gehen immer. Ob als Geschenk oder für die eigenen vier Wände ist unsere Variante nicht nur ein Hingucker, sondern auch noch ganz flott genäht. Dank der großen Stoffauswahl lässt sich garantiert für jeden Geschmack das Passende nähen. Näht mit uns gleich mehrere Patchworkkissen und Ihr seid garantiert für jede Kissenschlacht gerüstet!

Tutorial: Patchworkkissen – schnell und einfach

Wir haben uns für die stylische Variante entschieden und nutzen dafür unsere Stoffserie Kopenhagen. Ihr benötigt weiterhin natürlich Eure Nähmaschine, ein Bügeleisen, SchneidematteRollenschneiderLineal und Schere. Für die Kissenfüllung müsst Ihr Füllwatte bereithalten.

Und dann geht es an den Zuschnitt. Für ein Kissen von ca.  60 x 60 cm benötigt Ihr insgesamt 9 Stoffquadrate in 30 x 30 cm. Wir empfehlen Euch die Verwendung von Lineal und Rollenschneider.

Die neun Stoffquadrate nach Belieben zu einem Quadrat anordnen, also Immer drei Stoffquadrate nebeneinander. Die drei Reihen, jeweils für sich, in Füßchenbreite rechts auf rechts zusammennähen.

Nahtzugaben gemeinsam in eine Richtung bügeln.

Nachfolgend nun nach gleichem Prinzip die Reihen miteinander verbinden und erneut bügeln. Dabei die Nahtzugaben – so wie auf dem Bild gezeigt – legen. Die Nähte treffen dabei exakt aufeinander.

Von rechts sollten die Nahtkreuzungen nun sauber aneinanderliegen.

Mittig rechts auf rechts falten. Anschließend die kurzen Seiten aufeinandernähen. Nahtanfang und Nahtende gut sichern.

Jetzt die noch offene Seite, wie auf dem Bild gezeigt, aufeinanderlegen und ebenfalls schließen. Wichtig: Mittig eine kleine Wendeöffnung lassen!

Das Kissen füllen und die Wendeöffnung von Hand schließen. Lest dazu unseren Beitrag Das Näh-ABC: Die Wendeöffnung. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.