Permalink

1

Tutorial: Kuschelhasen zu Ostern

Kuschelhasen_Cover

Diese niedlichen und knuddeligen Hasen sind einfach zum Kuscheln! Entstanden sind unsere knapp 28 cm großen Kuschelhasen im Rahmen eines Schulprojektes in der Grundschule. Die Kinder im Alter von 6-9 Jahren haben diese Hasen mit Hilfe von Kindernähmaschinen selbstgenäht.

Unsere Muster auf dem Bild sind ebenfalls von Kindern aus dem Hause Westfalenstoffe mit Mamas Hilfe genäht worden. Diese jeweils im Doppelpack: Einen für zu Hause und einen für die Creativa in Dortmund. Dort könnt Ihr sie dann am Stand bewundern.

Tutorial: Kuschelhasen zu Ostern

Ihr möchtet mit Eurem Nachwuchs auch an die Nähmaschine? Kein Problem, hier kommt die Anleitung für Euch. Natürlich machen die Hasen sich auch als Geschenk oder Mitbringsel zu Ostern und für kleinere Kinder gut. Dann empfehlen wir aber, auf die Knöpfe für die Augen zu verzichten und die Augen stattdessen lieber von Hand aufzusticken.

Werkzeug

  • Stoffschere oder Rollenschneider
  • evt. Schneidematte
  • Papierschere
  • Klebefilm
  • Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Nähnadel

Material

Schnittmuster

Zunächst druckt Ihr Euch das Schnittmuster aus. Bitte in Originalgröße drucken und bei den Druckeinstellungen keine Seitenanpassung vornehmen. HIER könnt Ihr Euch das Schnittmuster downloaden. An der gestrichelten Linie muss der Schnitt zusammengeklebt werden. Der Schnitt ist ohne Nahtzugabe!

Zuschnitt

  • 2 x gegengleich

Zuschnitt_Hasenkissen

Es ist auch möglich, den Hasen aus zwei Stoffen zu nähen. Ihr könnt zum Beispiel den Kopf und den Schwanz aus einem anderen Stoff zuschneiden. Dafür das Schnittmuster entsprechend durchschneiden und auf keinen Fall die Nahtzugaben vergessen! 

Hasenkissen_zweifarbig

Nähen

Zunächst das Ohr mit der Schere gute 4 cm weiter einschneiden, sonst bekommt der Hasenkopf später eine merkwürdige Proportion.

Ohren_einschneiden

Die beiden Schnittteile rechts auf rechts (schöne auf schöne Seite) aufeinander legen und rundherum mit Stecknadeln feststecken. Bei dem Hasen aus mehreren Stoffen achtet darauf, dass die Verbindungsnähte von Kopf und Schwanz möglichst exakt aufeinander liegen. Mit dem Geradstich Eurer Nähmachine zusammennähen, dabei unten die Wendeöffnung nicht vergessen.

Wendeoeffnung_Hasenkissen

Der nächste Schritt ist sehr wichtig. Ihr müsst die Rundungen und Innenecken einschneiden, denn sonst wirkt der Hase nach dem Wenden sehr unförmig. Schneidet runter bis zur Naht kleine Dreiecke raus. Passt dabei aber auf, dass Ihr nicht in die Naht schneidet.

Rundungen_einschneiden

Anschließend durch die Wendeöffnung wenden und mit Füllwattte füllen.

Hase_mit_Fuellwatte_fuellen

Die Wendeöffnung von Hand mit dem Matratzenstich schließen. So sieht man die Naht nicht. Alternativ könnt Ihr die Öffnung auch knappkantig mit dem Geradstich Eurer Nähmaschine schließen.

Abschließend nur noch die Knöpfe von Hand aufnähen und eine Schleife aus Webband um den Hals binden. FERTIG!

Hasenkissen_Detail

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.