Permalink

2

Tutorial: Brotbeutel to go

Nicht nur praktisch für die Schule, sondern auch für die Arbeit und unterwegs: Unser Brotbeutel to go. Die Brotbeutel habt Ihr super schnell genäht und sie sind garantiert bei 40 Grad waschbar!

Tutorial: Brotbeutel to go

Die Brotbeutel aus unserer beschichteten Baumwolle sind nicht nur zur Einschulung eine prima Geschenkidee. Ihr könnt die Brotbeutel flach zusammengelegt ganz einfach im Schrank aufbewahren. Auch nach Gebrauch nehmen sie dadurch in der Tasche keinen Platz weg. Hygienisch sind sie auch noch, denn unsere beschichtete Baumwolle ist bei 40 Grad waschbar. Wir zeigen Euch hier, wie Ihr sie blitzschnell nähen könnt.

Ihr benötigt folgendes Material, um den Brotbeutel nähen zu können: Nähmaschine, Garn, beschichtete Baumwolle, Rollenschneider und Schneidematte, Kreidestift, Super Quilt Clips und 10 cm Klettband.

Beginnt zunächst mit dem Zuschnitt. Ihr benötigt zwei unterschiedliche beschichtete Baumwollstoffe. Einmal als Oberstoff und einmal für innen als Futterstoff. Je Stoff schneidet Ihr nun zweimal nach unserer Schnittskizze zu. Wir halten für Euch zwei Varianten bereit. Für den kleineren Brotbeutel (gut geeignet für Grundschüler) nutzt Ihr die Maße in Klammern.

Die Nahtzugabe ist hier schon berücksichtigt. Außerdem müsst Ihr beschichtete Baumwolle nicht versäubern.

 

Im nächsten Schritt näht Ihr nun das Klettband auf. Dafür vom oberen Rand an beiden zugeschnittenen Oberstoffen 2 cm mittig abmessen. Dort positioniert Ihr das Klettband. Die Hakenseite auf einem der beiden Oberstoffe und die flauschige Seite auf dem anderen Oberstoff. Das Klettband gut festnähen.

Legt Futter- und Oberstoff jeweils rechts auf rechts aufeinander. Zunächst müsst Ihr die langen Seiten nähen. Vergesst nicht Nahtanfang und Nahtende jeweils gut zu vernähen.

Anschließend die Bodennaht nähen. Achtung: Hier bleibt im Futterstoff mittig eine Wendeöffnung!

Es folgen die Bodenecken. Dafür jeweils die Ecken so aufeinanderlegen, dass sich Bodennaht und Seitennaht treffen. Anschließend zusammennähen. Alle Ecken so arbeiten.

Wendet jetzt den Beutel aus Oberstoff auf rechts und schiebt ihn in den Beutel aus Futterstoff. Oberstoffbeutel und Futterstoffbeutel liegen also rechts auf rechts aufeinander. Zusammennähen und durch die Wendeöffnung vorsichtig wenden.

Die Ecken ausformen und die Wendeöffnung schließen. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.