Permalink

0

Schnittlos glücklich: Easy Peasy Neckholder Top nähen

Neckholder_Top

Der Sommer ist wieder da, und Ihr braucht ganz schnell ein luftiges Top? Dann zeigen wir Euch hier, wie Ihr ohne Schnittmuster ganz schnell und einfach ein Neckholder Top in Eurer Größe nähen könnt. Prima geeignet auch für den Mutter-Tochter Partnerlook.

Schnittlos glücklich: Easy Peasy Neckholder Top nähen

Damit das Top auch gut sitzt, müsst Ihr zunächst Maß nehmen. Ihr benötigt folgende Maße:

  1. Brustumfang
  2. Oberkörperlänge bis Hüfte
  3. Hüftumfang
  4. Länge Schulter bis Achsel

Mass_nehmen_Neckholder_Top

Die Maße Brust- und Hüftumfang werden jeweils durch zwei geteilt. Mit diesen vier Maßen zeichnet Ihr Euch nun ein Rechteck nach folgendem Schema auf:

Schnittschema

Je nachdem wie groß Euer Hüftumfang ist, kann es sein, dass Euer Schnitt kein Rechteck ist. Die Linie sollte aber auf keinen Fall das Maß des halben Brustumfangs unterschreiten!

Werkzeug und Material

Zuschnitt

Ihr benötigt das Schnittteil zwei Mal. Wir empfehlen Euch den Zuschnitt mit dem Rollenschneider. Gebt rechts und links jeweils noch einen Zentimeter Nahtzugabe hinzu. Für den Saum unten bei der Hüfte gebt Ihr zwei Zentimeter hinzu. Oben für den Tunnel benötigt Ihr ebenfalls zwei Zentimeter. Der Fadenlauf sollte mit der Oberkörperlänge verlaufen.

Nähen

Zunächst alles rundherum versäubern. Dafür könnt Ihr entweder den Zick-Zack-Stich Eurer Nähmaschine nehmen oder natürlich Eure Overlock.

Versaeubern

Steckt die beiden Schnittteile rechts auf rechts zusammen und näht die Seitennähte in Breite der Nahtzugabe hoch bis zur Markierung der Länge für die Schulter/Achsel. Anfang und Ende vernähen.

Seite_schließen

Anschließend die Nahtzugaben auseinander bügeln. Bügelt dabei den ungenähten Teil ebenfalls um.

Nahzugaben_aueinander_buegeln

Den späteren Armausschnitt mit Geradstich festnähen.

Armausschnitt_naehen

Saum und Tunnel jeweils zwei Zentimeter nach innen umbügeln und ebenfalls festnähen. Achtet beim Tunnel oben darauf, dass Ihr genügend Platz für das Tunnelband habt.

Tunnnel_Naehen

Das Tunnelband aus Schrägband anfertigen, dafür das Schrägband aufeinander falten und die offene Seite mit Geradstich nähen. Ihr benötigt mindestens die dreifache Länge des halben Brustumfangs.

Das fertige Tunnelband mit einer Sicherheitsnadel in den Tunnel fädeln und auf einer Seite Anfang und Ende zum Zusammenziehen und Binden heraushängen lassen.

Tunnelband_faedeln

FERTIG!

Schleife binden

Übrigens: wer das Ganze länger zuschneidet, kann sich nach gleichem Prinzip auch ein luftiges Strandkleid nähen.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.