Permalink

1

Ordnung muss sein – Spielzeugsack selber nähen (2)

Vorgestern haben wir Euch unseren Spielzeugsack vorgestellt. Zuschnitt und Nähvorbereitungen findet Ihr, wenn Ihr dem Link folgt. Heute geht es gemeinsam an die Nähmaschine.

Ordnung muss sein – Spielzeugsack selber nähen (2)

Wir beginnen mit dem Schrägband. Das Schrägband dient uns als Zugband und muss lediglich mittig aufeinander gelegt werden. Die offenen Kanten einfach der Länge nach zusammennähen. Anfang und Ende der Naht gut vernähen.

Das fertige Zugband zur Seite legen. Als nächstes die blauen Streifen für die Tunnel vorbereiten. Dazu die kurzen Seiten zweimal um etwa 1 cm umschlagen.

Anschließend ebenfalls mit Geradstich festnähen. Jetzt schnappt Ihr Euch eine der beiden zugeschnittenen Kreise. Faltet die Stoffstreifen mittig der Länge nach links auf links und steckt die offenen Kanten an den Rand des Kreises.

Achtet dabei unbedingt darauf, dass die Abstände zwischen den Streifen immer in etwa gleich sind.

Näht die so gefalteten und gesteckten Streifen knappkantig auf der Nahtzugabe fest. Sind alle vier Strefen befestigt, legt Ihr den zweiten Kreis rechts auf rechts darüber. Die Streifen liegen also jetzt dazwischen und sind nicht mehr sichtbar.

Alles gut zusammenstecken und in Füßchenbreite rundherum zusammennähen. Lasst dabei unbedingt eine Wendeöffnung. Am besten an einer Stelle, wo keine Streifen angenäht sind.

Das Ganze wenden und gut ausbügeln. Die Kante anschließend rundherum knappkantig absteppen, die Wendeöffnung schließt Ihr dabei automatisch.

Jetzt nur noch das Zugband (fertig genähte Schrägband) mit einer Sicherheitsnadel durch alle vier Tunnel ziehen und verknoten. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.