Permalink

0

Tutorial: Schweinchen im Glück (Schlüsselanhänger)

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Der Neujahrswechsel steht kurz bevor und traditionell wünscht man lieben Menschen, Freunden, Bekannten und Nachbarn Glück für das neue Jahr. Kleine Glücksbringer gehören deshalb natürlich dazu. Wir verschenken an Silvester zum Beispiel Glücksbringer mit vierblättrigen Kleeblättern, Kaminfeger, Hufeisen, Glückspfennig, Marienkäfer oder eben ein Schweinchen. Unser Schlüsselanhänger „Schweinchen im Glück“ ist da ein schönes und schnell genähtes Mitbringsel für Feiern.

Tutorial: Schweinchen im Glück (Schlüsselanhänger)

Ihr benötigt einige stabile Filzreste (Textilfilz) aus dem Bastelbedarf, einige Ösen und passende Web- oder Druckstoffe. Wir empfehlen Euch für diese kleinen Projekte auch unsere Stoffpakete. Darin enthalten sind 12 verschiedene Stoffe in fertigen Zuschnitten von ca. à 48 cm x 48 cm. Der perfekte Mix für viele kleine Schweinchen im Glück!

Speichert unsere Schwein zunächst auf Eurem Computer ab. Dafür mit der rechten Maustaste auf das nachfolgende Bild klicken und Bild speichern unter auswählen. Anschließend könnt Ihr auswählen, wo Ihr das Bild speichern möchtet und einen passenden Namen vergeben.

Druckt das Schwein in der gewünschten Größe aus. Wenn Euch unser Schwein zu groß ist, könnt Ihr es auch skalieren und kleiner ausdrucken. Achtet aber darauf, die Proportionen beizubehalten. Druckt anschließend das Schwein nochmal etwas kleiner aus. Beispiel: Wir haben einmal in 100% gedruckt und einmal in 80%. Schneidet die Vorlagen für das große Schwein anschließend aus.

Schneidet nun das größere Schwein einmal aus Filz aus.

Das zweite Schweinchen bereitet Ihr mit dem Stoff Eurer Wahl als Applikation vor. Wie das geht, lest Ihr in unserem Beitrag Wie geht das eigentlich mit dem Applizieren?

Das Stoffschwein für die Applikation jetzt aufbügeln und gemäß unserer Anleitung Wie geht das eigentlich mit dem Applizieren? fertigstellen. Eventuell müsst Ihr das Stoffschwein vor der Applikation mit der Schere noch etwas anpassen, damit es auf das Filzschwein positioniert werden kann.

Abschließend die Ösen mittig oben am Schweinerücken mit unserer Zange befestigen. Das Loch für die Öse am besten vorab mit unserer Lochzange stanzen. Alternativ könnt Ihr oben beim Applizieren auch ein Webband als Schlaufe mitfassen!

FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.