Permalink

0

Tutorial: Praktische Kühlmanschette für den Sommer

Heute zeigen wir Euch, wie Ihr eine praktische Kühlmanschette für Eure Getränke ganz einfach selber nähen könnt. Das nächste Picknick kann also kommen!

Tutorial: Praktische Kühlmanschette für den Sommer

Die Kühlmanschette könnt Ihr nahezu für jede Flaschengröße nähen. Unsere Maße sind für die handelsüblichen 1 l Flaschen oder auch kleinere Flaschen geeignet. Auch an Gläsern oder Getränkedosen könnt Ihr sie nutzen.

Ihr braucht zunächst beschichtete Baumwolle und Klettverschluss. Die beschichtete Baumwolle eignet sich ideal für unsere Kühlmanschetten. Das imprägnierte Gewebe lässt Wassertropfen abperlen, bleibt aber luftdurchlässig. Die Kühlkompressen (hier 12 x 29 cm) bekommt Ihr in jeder Apotheke.

Schneidet Euch zunächst zweimal 14 x 40 cm aus beschichteter Baumwolle zu. Von der Hakenseite des Klettbandes benötigt Ihr einmal 10 cm. Von der weichen Seite schneidet Ihr 3 x 5 cm zu. Und dann nichts wie ran an die Nähmaschine!

Zunächst die Stoffe rechts auf rechts legen und eine lange Seite in Füßchenbreite nähen. Lest dazu auch unseren Beitrag Das Näh-ABC: Naht- und Füßchenbreite.

Auseinanderklappen und Naht auseinanderbügeln. Jetzt wird der Klettverschluss angebracht. Bitte nach folgender Skizze aufnähen.

Anschließend schlagt Ihr den Stoff an der Hakenseite des Klettbandes etwa 1 cm auf die linke Seite um. Mit Geradstich festnähen.

Mittig an der Naht die Stoffe rechts auf rechts legen. Stoff A trifft auf Stoff B. Die noch ungenähte lange und die kurze Seite zusammennähen. Es entsteht eine Tasche.

Die Ecken unten abschrägen und die Tasche wenden. Wer mag, kann an der offenen Seite noch drei KamSnaps anbringen zum Verschließen.

Die Kühlkompresse kann jetzt in das fertige Täschchen gesteckt werden. HINWEIS: Das Täschchen ist länger als die Kühlkompresse!  Kühlmanschette um die Flasche oder das Glas wickeln. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.