Permalink

0

Tutorial: Monster nähen (Teil 1)

Heute stellen wir Euch Einauge und Fünfohr vor. Unsere beiden lustigen Gesellen sind ein schönes Nähprojekt zu Halloween und zum Glück ganz und gar nicht gruselig. Ganz nach Wunsch könnt Ihr sie als Türstopper nutzen oder als Kuschelfreund verschenken. Wir zeigen Euch, wie sie genäht werden.

Tutorial: Monster nähen (Teil 1)

Zunächst müsst Ihr das Schnittmuster ausdrucken und vorbereiten. Die Schnittmuster könnt Ihr Euch als PDF downloaden:

Wichtig: Beim Ausdrucken wählt bitte die Option Tatsächliche Größe oder 100%. Die Nahtzugaben sind im Schnittmuster noch nicht enthalten! Einige Teile wie Mund und Auge müsst Ihr applizieren. Hier braucht Ihr keine Nahtzugabe hinzugeben.

Ihr benötigt Stoffe aus unserer Stoffserie Junge Linie. Für die Augen braucht Ihr weißen und schwarzen Baumwollstoff. Zusätzlich benötigt Ihr noch Füllwatte und ein Rest Vliesofix zum Applizieren.

Wir beginnen mit dem Zuschnitt. Bitte in doppelter Stofflage zuschneiden. Auf dem Schnittmuster findet Ihr ebenfalls die benötigte Anzahl der Schnittteile.

Für unser Einauge benötigt Ihr den Körper 2 x, die Hände 4 x, die Hörner 4 x und alle anderen Teile zum Applizieren jeweils 1 x. Das heißt, hier wird noch nicht exakt ausgeschnitten, sondern Mund und Augenteile auf Vliesofix übertragen.

Für unser Fünfohr benötigt Ihr den Körper 2 x, die Hände 4 x, die Ohren 10 x und alle anderen Teile zum Applizieren ebenfalls jeweils 1 x. Das heißt auch hier wird noch nicht exakt ausgeschnitten, sondern Mund und Augenteile auf Vliesofix übertragen.

Ihr beginnt mit den Applikationen. Wie das genau geht, lest Ihr in unserem Beitrag Wie geht das eigentlich mit dem Applizieren? Der Beitrag enthält eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung mit vielen Bildern.

Das Schnittmuster vorzubereiten, zuzuschneiden und zu applizieren, wird Euch erstmal eine Weile auf Trab halten. Den zweiten Teil, das eigentliche  Nähen, findet Ihr dann am Freitag hier im Blog. Also bleibt dran!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.