Permalink

1

Tutorial: Maritime Kissen mit Hotelverschluss

Kissen_Maritim

Heute nähen wir mit Euch maritime Kissen, genäht aus der Stoffserie Hamburg, und zeigen Euch auch gleich den Hotelverschluss.

Tutorial: Maritime Kissen mit Hotelverschluss

Jetzt schlagen wir direkt zwei Fliegen mit einer Klappe, denn immer wieder kommt die Frage nach dem Hotelverschluss, die wir hiermit endlich abdecken. Außerdem ist unsere neue Stoffserie Hamburg als maritime sommerliche Dekoration auf Balkon und Terrasse ideal, und Kissen sind uns immer willkommen.

Werkzeug

Wie immer starten wir mit den benötigten Materialien, Werkzeug und dem Zuschnitt.

Material

  • Stoffe aus der Stoffserie Hamburg (Menge  je nach Kissengröße, bei einem Kissen von 40 x 40 cm braucht Ihr etwa 0,5 m Stoff)
  • Webband Anker (bei einem Kissen 40 x 40 cm benötigt Ihr 40 cm)
  • Flechtband (bei einem Kissen 40 x 40 cm benötigt Ihr 40 cm)
  • Stylefix oder WonderTape

Zuschnitt

Messt zunächst das Kissen aus und notiert die Maße. Für den Zuschnitt müsst Ihr dann folgende Maße berechnen:
  • Breite = Breite des Kissens + Nahtzugabe
  • Höhe = Höhe des Kissens  x 2,5 + Nahtzugabe

Bei einem Kissen von 40 x 40 cm rechnet Ihr also 40 cm plus jeweils 1 cm Nahtzugabe rechts und links = 42 cm Breite. Für die Länge rechnet Ihr 40 cm x 2,5 + 2 cm Nahtzugabe = 122 cm.

Schneidet mit dem Rollenschneider und dem Patchworklineal zu. So habt Ihr perfekte rechte Winkel und saubere, gerade Kanten.
Für die aufgesetzte Tasche bei unserem Kissen mit Rettungsring nehmt Ihr einfach das fertige Maß des Kissens plus Nahtzugabe. Hier wären das also 40 x 40 cm zuzüglich rundherum 1 cm Nahtzugabe = 42 x 42 cm.

Die Applikation und mögliche Verzierungen

Beginnt zunächst mit der Applikation. Eine Anleitung dafür findet Ihr HIER im Blog. Die Vorlage für die kleinen Häuschen könnt Ihr Euch downloaden:

Haeuser_Maritime_Kissen

Näht zunächst die kleineren Rechtecke auf die großen Rechtecke.

Haeuser_vorbereiten

Wer die Häuser etwas plastischer möchte, kann auch Volumenvlies mit einarbeiten.

Haeuser_Volumenvlies

Für den applizierten Rettungsring schneidet Ihr Euch zunächst einen Kreis aus weißem Stoff mit einem Ø von 20 cm zu. Mittig schneidet Ihr einen Kreis mit einem  Ø von 10 cm heraus. Wiederholt das Ganze mit einem roten Stoff. Der rote Ring wird jetzt in acht gleichmäßige Teile geschnitten, aber nur jedes zweite Teil wird für die Applikation verwendet.

Rettungsring_fertigen

Jetzt könnt Ihr die Applikationen auf Euer zugeschnittenes Kissen applizieren. Auch das Flechtband kann bei dem Häuserkissen bereits aufgebracht werden. Nähanfängern empfehlen wir Bänder zunächst mit Stylefix oder WonderTape aufzukleben und dann erst zu nähen, so kann garantiert nichts verrutschen. Hier wurde einfach mit Stecknadeln gearbeitet.

Flechtband_Naehen

Wichtig: Achtet auf die Position der Applikationen und Verzierungen. Markiert Euch dafür die Falzstellen mit Schneiderkreide.

Position_Verzierungen

Nähen des Kissens

Den fertigen Zuschnitt zunächst rundherum versäubern. Ebenso den Zuschnitt für die aufgesetzte Tasche.

Anschließend wird die aufgesetzte Tasche für das Kissen mit dem Rettungsring gefertigt. Den Stoff mittig rechts auf rechts falten und an der langen offenen Seite in Breite der Nahtzugabe aufeinander nähen. Durch die Seite wenden, bügeln und das Webband mit dem Anker aufnähen.

aufgesetzte_Tasche

Die aufgesetzte Tasche an den Falz über den Rettungsring positionieren und rechts und links auf der Nahtzugabe mit Geradstich festnähen.

Tasche_naehen

Im nächsten Schritt knapp über den markierten Falz auf den Stoff nähen.

Tasche_festnaehen

Den Kissenzuschnitt jeweils an den kurzen Seiten um 1 cm auf die linke Seite umbügeln und mit Geradstich festnähen, danach geht es ans Falten des Kissenbezuges. Dafür am oberen Falz nach unten klappen. Der Stoff liegt jetzt rechts auf rechts.

Falten_Hotelverschluss1

Danach von unten nach oben falten, wieder am Falz/an der aufgesetzten Tasche. Die schönen Seiten liegen jetzt innen.

Falten_Hotelverschluss2

Im letzten Schritt rechts und links in Breite der Nahtzugabe und mit Geradstich zusammennähen. Anfang und Ende dabei gut vernähen. Den Kissenbezug auf die rechte, schöne Seite wenden. FERTIG!

Kissen_fertig

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.