Permalink

0

Tutorial: Hängehöhle für Kids

Diese tolle Hängehöhle konntet Ihr bereits auf unserer Homepage als Designbeispiel bewundern und einige von Euch haben das Original auch auf einen unserer Messestände gesehen. Kein Wunder also, dass hier die eine oder andere Anfrage nach einer Nähanleitung eintrudelte. Und hier ist sie nun. Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Schnittmuster für unsere Hängehöhle für Kids

Zunächst müsst Ihr Euch das Schnittmuster herunterladen und ausdrucken. Damit der Ausdruck nicht verkleinert wird, bitte die Seitengröße beibehalten und nicht an die Blattgröße anpassen:

Das Schnittmuster entsprechend zusammenkleben und ausschneiden. Details dazu findet Ihr beim Schnittmuster.

Zuschnitt und Material

Die fertige Hängehöhle ist ca. 70 cm ø und 130 cm hoch, max. Belastung 45 kg. Basis sind unsere Stoffe aus der Serie Prinzessin.

Bei den oberen Seitenteilen A und B an der Unterkante, bei den unteren Seitenteilen A und B an der Oberkante je 0,75 cm Nahtzugabe hinzufügen. Die übrigen Schnittteile enthalten bereits 0,75 cm Nahtzugabe.

Schnittteile A, C, D, E, G, H und I jeweils ab der Strichellinie spiegelgleich ergänzen. Für Seitenteil F die Schnittteile entlang den Strichellinien zusammensetzen. Die Schnitte für obere und innere Seitenteile abwechselnd um 180° drehen und dicht an dicht auf dem entsprechenden Stoff aufzeichnen, dann ausschneiden.

Decovil aufbügeln

Außenboden D mit der linken Seite auf Decovil-Klebeseite legen, überstehende  Decovilränder exakt entlang der Stoffkante abschneiden, dann Stoff schrittweise folgendermaßen aufbügeln:

  1. Einlage mit der beschichteten Seite auf die linke Seite des Oberstoffes legen.
  2. Mit einem feuchten Tuch abdecken und das Bügeleisen – Schritt für Schritt – ca. 6 Sek. aufdrücken.
  3. Teile nach dem Fixieren ca. 30 Min. flach liegend auskühlen lassen, damit sich die Haftung stabilisieren kann.

Tutorial: Hängehöhle für Kids

1. Bei den oberen Seitenteilen A und B Nahtband auf linker Seite entlang der Unterkanten aufbügeln. Für das Außenteil die oberen und unteren Seitenteile jeweils zusammenfügen, dazu Unterkante rechts auf rechts auf Oberkante festnähen. Nahtzugabe nach unten bügeln.

2. Alle Außenteile an den seitlichen Kanten rechts auf rechts zum Rund aneinandernähen, dabei Nahtzugabe an der Unterkante jeweils offen lassen: Zuerst Teile A zusammennähen, dann beidseitig Teile B festnähen, zuletzt Teil C einsetzen. Jeweils Nahtzugabe auseinanderbügeln und Nahtband mittig darüber aufbügeln. Von der rechten Seite aus mit breitem, offenem Zickzackstich über die Verbindungsnähte nähen, dabei Nahtzugabe an der Unterkante jeweils offen lassen.

3. Auf der rechten Seite, über Verbindungsnaht der Ober- und Unterteile, Flechtband mit Zickzackstich aufnähen. Nach Wunsch, je ca. 3 cm von der Seitenkante entfernt, als Deko einen Druckknopf anbringen.

4. Seitenteilunterkanten rechts auf rechts auf Außenbodenkanten festnähen, dabei jeweils 0,75 cm vor der Ecke stoppen, die Nadel bleibt im Stoff. Nähfuß hochstellen, die Arbeit in die neue Richtung drehen, Fuß senken und so rundum weiternähen. An Ecken Nahtzugabe abschrägen. Beide Nahtzugaben zusammengefasst dicht neben der Naht mit Zickzackstichen versäubern.

5. Fürs Innenteil die Seitenteile E, F und G an den seitlichen Kanten rechts auf rechts aneinandernähen (siehe Punkt 4, Nahtband ist nicht erforderlich). Entlang der Oberkante einen 2,5 cm breiten Decovilstreifen auf der linken Seite aufbügeln. Seitenteilunterkanten rechts auf rechts auf Innenbodenkanten festnähen (siehe Punkt 6).

6. Oberkanten von Außen- und Innenteil rechts auf rechts zusammennähen, dabei an Anfang und Ende 2,5 cm für den Henkel offen lassen. Wenden, sodass Außen- und Innenteil links auf links liegen.

7. Vom Gurtband 50 cm abschneiden (= Henkelteil a), dann beim übrigen Band in Längsmitte auflegen und Kanten festnähen. Den verstärkten Bandteil beidseitig an Oberkante einschieben, sodass oben eine Schlinge als Henkel übersteht und Bandenden an der Markierung anstoßen. Ausschnittkanten von Außen- und Innenteil links auf links aufeinanderstecken, dabei liegt das Gurtband bündig dazwischen, dann 0,75 cm breit zusammennähen. Oberkante schmalkantig sowie 0,75 cm breit absteppen. Zwischen den Absteppnähten mit breitem, engem Zickzackstich in Gurtbandbreite durch alle Lagen nähen.

8. Eine Längskante des Schrägbandes auffalten und links auf rechts entlang der Innenteil-Ausschnittkante mit breitem, offenem Zickzackstich festnähen. Dabei liegt die Bügelfalte des Bandes über der Stoffkante, und die Bandkante deckt die erste Naht ab. Dann das Band um die Ausschnittkante herum aufs Außenteil legen, die zweite Längskante ist umgefaltet, und mit Geradstich schmalkantig festnähen.

Sitzkissen nähen

Fürs Sitzkissen alle Seitenteile zum Rund aneinandernähen. Dazu die kurzen Kanten rechts auf rechts legen und zusammennähen, jeweils am Anfang und Ende 0,75 cm Nahtzugabe offen lassen. Nahtzugabe auseinanderbügeln. Lange Kante des Seitenteils rechts auf rechts auf Oberteilkante festnähen (siehe Punkt 6) und Nahtzugabe auseinanderstreichen. Danach die gegenüberliegende Kante des Seitenteils ebenso am Unterteil festnähen, jedoch in einer Seitenmitte eine ca. 20 cm lange Wendeöffnung lassen. Kissen wenden und mit Watte ausstopfen oder mit Styroporkügelchen befüllen. Öffnung von Hand mit dem Matratzenstich schließen. FERTIG!

Hinweis

Die Hängehöhle mit einem Stahl-Deckenhaken befestigen. Schrauben/Dübel entsprechend der Deckenbeschaffenheit verwenden. Ein Drehwirbel ermöglicht das Drehen in alle Richtungen. Mithilfe von Kette/Karabinerhaken die gewünschte Höhe wählen. Bitte darauf achten, dass die komplette Konstruktion für das Gewicht der Hängehöhle und des Kindes ausgelegt ist (Hängehöhle einzeln benutzen).

Anleitungshefte

Übrigens stammt diese Anleitung aus unserem zweiten gedruckten Anleitungsheft! Das Heft bekommt Ihr exklusiv bei unseren Fachhändlern und beinhaltet noch mehr tolle Nähanleitungen. Leider nur, solange der Vorrat reicht. Also, schnell zum Stoffhändler Eures Vertrauens!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.