Permalink

0

Tutorial: Blüten aus Ringeljersey

Jerseyblueten_Cover

Heute gibt es eine kleine sommerliche Anleitung für ein nettes Accessoire. In unserem Tutorial zeigen wir Euch, wie Ihr aus unserem Ringeljersey schnell Blüten herstellen könnt. Die Blüten könnt Ihr in verschiedenen Größen z.B. für Haarreifen, Haarspangen, als Brosche oder auch einfach auf Eurem Kleidungsstück als Hingucker aufnähen. Hier sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Tutorial: Blüten aus Ringeljersey

Ihr braucht zunächst ein bisschen Material und Werkzeug.

Werkzeug

Material

Ringeljersey

Zuschnitt

Die Länge und Breite können variieren. So entstehen unterschiedlich große Blüten. Wir haben verschiedene Breiten zwischen 5 cm und 20 cm und Längen zwischen 50 cm und 80 cm probiert. Wichtig ist auch, dass die verwendeten Stoffe von beiden Seiten optisch schön aussehen. Am einfachsten ist der Zuschnitt mit dem Rollenschneider und dem Patchworklineal.

Jersey_Streifen

Nähen

Die langen Seiten Eures Streifens werden zunächst mit einem Rollsaum versehen. Das geht sowohl mit der Nähmaschine also auch mit der Overlock (wenn Ihr eine zur Verfügung habt). Dass der Saum sich wellt, ist in diesem Fall sogar erwünscht.

Rollsaum_naehen

So sehen die Streifen jetzt aus.

Rollsaum_Streifen

Der Länge nach mittig zwei Heftfäden nebeneinander mit dem längsten Geradstich Eurer Nähmaschinen nähen. Die Enden etwas länger lassen und nicht vernähen oder verknoten.

Heftfaeden_naehen

Die Heftfäden zusammenziehen…

Heftfaeden_ziehen

…und den Ringeljersey wie eine Rolle formen.

Rolle_formen

Mittig von oben und unten flach drücken, so entstehen die Blüten. Die offenen Enden verknoten.

Bluete_flach_druecken

Mit einem Knopf verzieren und nach Wunsch weiter verarbeiten. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.