Permalink

1

Selbst hergestellte Bienenwachstücher nähen und pflegen

Da wir gefragt wurden, ob sich unsere Stoffe auch zur Herstellung von Bienenwachstüchern eignen, haben wir ein bisschen für Euch probiert und getestet. Lest dazu unseren Beitrag Für Euch getestet: Bienenwachstücher aus Westfalenstoffen herstellen. Einige von Euch haben uns daraufhin geschrieben oder den Beitrag kommentiert. Gefragt wurde nach der Wiederverwendbarkeit und der Pflege. Außerdem wurde gefragt, ob die selbst hergestellten Bienenwachstücher vernäht werden können.

Selbst hergestellte Bienenwachstücher nähen und pflegen

Wie ihr an unserem Foto sehen könnt, kann man diese Tücher ganz wunderbar vernähen. Man braucht auch keine spezielle Nadel oder sonstige Hilfsmittel. Das Versäubern kann man sich ebenfalls sparen, da durch das Wachs nichts mehr ausfransen kann. Auch dann nicht, wenn es sich um Webstoffe handelt.

Die Nähmaschine hat beim Nähen keinen Schaden genommen und Wachs ist auch nicht kleben geblieben. Wir haben die Maschinen trotzdem zur Sicherheit hinterher gut abgewischt, die Stichplatte gereinigt und die Nadel ausgetauscht.

Nicht für alles sind die Bienenwachstücher geeignet! Es kam zum Beispiel die Frage nach unserem Sattelschoner für das Fahrrad. Nun ausprobiert haben wir es nicht, aber wenn man auf dem Sattel sitzt, wird es bestimmt auf Dauer etwas zu warm für den Wachs. Deshalb unser Tipp: Bleibt bei der Verwendung für Lebensmittel! Brotbeutel und Schüsselabdeckungen sind da zum Beispiel schöne Nähprojekte. Wenn Ihr dem Link folgt, findet Ihr die Anleitung zu unserem Brotbeutel. Jegliche Art von Verschlüsse sind übrigens hinfällig. Warme Hände reichen aus, um das Ganze zu verschließen.

Und wie ist das nun mit der Wiederverwendbarkeit und der Pflege? Bienenwachstücher lassen sich ganz leicht mit einem Spültuch und mildem Spülmittel reinigen. Die Tücher können so lange genutzt werden. Faltspuren könnt Ihr ganz einfach ausbügeln. Achtung: Backpapier drüber und drunter legen!

Was solltet Ihr nicht tun? Bienenwachstuch ist nicht zum Verpacken von Fleisch geeignet. Starke Hitze lässt das Wachs schmelzen. Ihr solltet also die eingewickelte Stulle nicht im Hochsommer im Auto liegen lassen. Zu warmes Wasser, Waschmaschine und Geschirrspüler sind ebenfalls tabu!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.