Permalink

4

Rucksack-Kurier-Tasche Kopenhagen, Teil 3

Heute folgt der letzte Teil zur Nähanleitung unserer Rucksack-Kurier-Tasche Kopenhagen. Genäht übrigens aus unserer neuen gleichnamigen grafischen Stoffserie Kopenhagen. Also Endspurt, Ihr Lieben!

Rucksack-Kurier-Tasche Kopenhagen, Teil 3

Material, Zuschnitt und die ersten Nähschritte findet Ihr in unserem Beitrag Rucksack-Kurier-Tasche Kopenhagen, Teil 1. Wie Ihr das Gurtband an die richtigen Stellen näht, beschreiben wir in unserem Beitrag Rucksack-Kurier-Tasche Kopenhagen, Teil 2. Und heute stellen wir unser Projekt fertig.

 

Wie bereits beim Futterstoff: das Ganze mittig rechts auf rechts legen. Das Kunstleder bildet wieder die Bruchkante. Die Seitennähte müsst Ihr nun vollständig schließen. Die Futtertasche in die Tasche aus Oberstoff schieben und oben rundherum zusammennähen.

Durch die Wendeöffnung wenden. Wendeöffnung schließen und die verstellbaren Träger anbringen. Das Prinzip zeigen wir detailliert auch in unserem Blogbeitrag Verstellbare Taschenträger fädeln – So geht’s!

Oben zunächst die 100 cm langen Gurtbänder durch den Halbring fädeln. Anschließend festnähen und durch den Gurtversteller fädeln. Es entsteht eine Schlaufe.

Jetzt durch den unteren Halbring fädeln.

Und erneut durch den Gurtversteller fädeln. Ihr bildet sozusagen eine zweite Schlaufe in der ersten Schlaufe. Der gleiche Weg wird also nochmal gefädelt.

Näht diese zweite Schlaufe nach dem Fädeln unterhalb des Schiebers zusammen. Näht dabei mehrfach vor und zurück, damit die Naht schön stabil ist. Jetzt ist Eure Rucksack-Kurier-Tasche fertiggestellt. Schön geräumig könnt Ihr jede Menge darin unterbringen. Wir wünschen Euch viel Freude damit!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.