Permalink

0

Rucksack-Kurier-Tasche Kopenhagen, Teil 1

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Heute stellen wir Euch unser erstes Designbeispiel zu unserer neuen Stoffserie Kopenhagen vor. Unsere neuen Stoffe mit den grafischen Mustern in ausdrucksstarken Farben passen doch perfekt zu einer stylischen Rucksack-Kurier-Tasche. Ihr könnt direkt mitnähen. Also nichts wie ran an Stoff, Schere und Nähmaschine!

Rucksack-Kurier-Tasche Kopenhagen, Teil 1

Das Projekt ist nicht schwer zu nähen, dafür ist es aber etwas aufwendiger und Ihr solltet etwa 3 Stunden einplanen. Fortgeschrittene schaffen es vermutlich etwas schneller. Zunächst verraten wir Euch, was Ihr an Material benötigt.

Material

  • Kunstleder, Wachstuch, Leder, Möbelstoff 50 cm
  • Westfalenstoffe Serie Kopenhagen (Druck-/Webstoff) Design A, 110 cm
  • Westfalenstoffe Serie Kopenhagen (Druck-/Webstoff) , Design B, 150 cm
  • Volumenvlies H630, 150 cm
  • 4 Halbringe
  • 2 Gurtversteller
  • 1 Verschluss
  • Gurtband 420 cm

Zuschnitt

Wenn Ihr das Material komplett habt, geht es an den Zuschnitt.

  • 1 x Kunstleder, Wachstuch, Leder in 50 x 50 cm
  • 2 x Westfalenstoffe Serie Kopenhagen (Druck-/Webstoff) Design A in 50 x 52 cm = Oberstoff
  • 1 x Westfalenstoffe Serie Kopenhagen (Druck-/Webstoff) , Design B, in 150 x 50 cm = Futterstoff
  • 1 x Volumenvlies H630 in 150 x 50 cm
  • 4 x 10 cm Gurtband
  • 3 x 50 cm Gurtband
  • 1 x 30 cm Gurtband
  • 2 x 100 cm Gurtband

Die Gurtbänder an den Enden mit einem Feuerzeug versiegeln, damit sie nicht aufribbeln können. Baumwollgurtbänder an den Enden versäubern.

Bügeln

Zunächst das Volumenvlies H630 auf die linke Seite des Futterstoffes bügeln.

Nähen der Futtertasche

Futterstoff rechts auf rechts legen, die kurzen Seiten treffen aufeinander. An den langen Seiten mit Geradstich zusammennähen, Anfang und Ende gut vernähen. Wichtig: An einer langen Seite etwa mittig eine Wendeöffnung lassen! Futtertasche wenden und zur Seite legen.

Nähen der Rucksack-Kurier-Tasche

Zunächst die zugeschnittenen Oberstoffe und das Kunstleder (alternativ Wachstuch, Leder oder Möbelstoff) zu einem langen 150 cm-Stück verbinden. Das Kunstleder liegt dabei mittig. Stoff rechts auf rechts auf das Kunstleder legen und mit Geradstich zusammennähen.

Die andere Seite ebenso arbeiten.

Anschließend die Naht von der rechten Stoffseite aus absteppen. Die Nahtzugabe wird dabei in Richtung Stoff geklappt. Also vom Kunstleder weg.

Und am Mittwoch verraten wir Euch, wie es weiter geht. Ihr habt also zwei Tage, um diese Schritte nachzuarbeiten. Bleibt dran!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.