Permalink

0

Nähtipp: Elastischer Geradstich als Zierstich

blaetter_topflappen

Heutzutage haben die meisten Nähmaschinen viele wunderschöne Zierstiche zur Verfügung. Oft nutzt Ihr diese gar nicht aus. Bei älteren oder einfacheren Modellen habt Ihr diese Auswahl an Sticharten oft nicht. Dennoch gibt es einen Stich, den nahezu alle Maschinen anbieten. Die Rede ist vom elastischen Geradstich.

Nähtipp: Elastischer Geradstich als Zierstich

Der elastische Geradstich wird oft auch Stretch-Dreifachnaht genannt. Diese Naht ist sehr haltbar und elastisch. Wer keine Overlock besitzt, wird dankbar für diese Naht sein. Ohne diese Naht, wäre Euer Jersey nicht elastisch. Würdet Ihr hier einen normalen Geradstich einsetzen, würde Eure Naht unter Belastung schnell reißen. Lest dazu unseren Beitrag Wie geht das eigentlich mit dem Jersey? – Teil 2. Hier erklären wir Euch, wie Ihr ganz ohne Overlock ein elastisches Shirt mit der Nähmaschinen nähen könnt.

Unten auf dem Bild seht Ihr übrigens, wie dieser Stich auf der Maschine abgebildet wird. In der Praxis sind das nicht etwa drei Stiche nebeneinander, sondern die Maschine näht einen Stich vor und dann wieder zurück. Der Stich wird sozusagen doppelt genäht.

Mit dem elastischen Geradstich werden oft auch besonders beanspruchte Nähte gesteppt. Es gibt aber noch eine Möglichkeit für Euch, diesen Stich einzusetzen. Für viele dekorative Arbeiten eignet sich dieser Stich als Zierstich. Bei manchen Maschinen lässt sich sogar die Stichlänge regulieren. Das bietet noch mehr Möglichkeiten. Ihr könnt zum Beispiel an Taschen Nähte mit Kontrastfarben absteppen oder bei unseren Herbstblättern die innere Struktur nachsteppen.

Kennt Ihr schon unser Reise- und Mitnehmspiel? Hier haben wir das Spielfeld mit diesem Stich genäht.

Auch auf dem Bild ganz oben haben wir die Struktur auf den Topflappen abschließend mit diesem Stich abgesteppt.

Der einzige Nachteil dieses Stiches: Ihr könnt ihn nur schwer wieder auftrennen! Ansonsten bietet Euch dieser Stich jede Menge Möglichkeiten. Probiert es doch einfach mal ein bisschen. Viel Spaß!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.