Permalink

1

Jubiläums-Challenge #6: Kissenset Wales mit Katze Lissy

Kissenset_und_Katze_cover

 

Die neue Woche startet mit Sonnenschein! An der Nähfront gibt es zum Start der neuen Woche natürlich auch einen Hingucker. Diesen liefert uns die liebe Iris.

Iris näht mit uns wunderschöne Kissenbezüge mit einem tollen und sommerlichen Muster. Die Stoffkombination ist perfekt ausgewählt und die kleine Katze ist einfach zuckersüß.

Jubiläums-Challenge #6: Kissenset Wales mit Katze Lissy

Habt Ihr Lust Euch diese Kissen zu nähen? Kein Problem, dank Iris gibt es die Anleitung für Euch direkt hier im Beitrag!

Kissen_Rückseite

 

Material

Stoffbedarf für 1 Kissen:

  • Kissentop: 4 verschiedene Stoffe im Maß 27 cm x 27 cm
  • Volumenvlies 43 cm x 43 cm
  • Rückseitenstoff 82 x 30 cm

Nähen

Kissentop: Patchworkarbeit nach den Ricky Tims-Convergence Quilts

4 Stoffstücke (a, b, c, d ) exakt übereinander legen und auf 26 x 26 cm zuschneiden. Dann jeweils einen Streifen in 3, 5 ,7 ,9 cm abschneiden. Somit hat man von allen 4 Farben jeweils einen Streifen in 3, 5, 7, 9 x 26 cm. Jeweils 2 Farben einander zuordnen und nach folgendem System füßchenbreit (ca. 0,75 cm) zusammennähen:

  • 9a – 3b – 7a – 5b – 5a – 7b – 3a – 9b und die nächsten beiden
  • 9c – 3d – 7c – 5d – 5c – 7d – 3c – 9d

(Bspl. 9a = 9cm- Streifen aus Stoff a, 3b = 3cm –Streifen aus Stoff b usw.).

Die Nähte zu einer Seite bügeln und beide Näharbeiten nochmals in Streifen  3, 5, 7, 9 cm quer zu den vorherigen Nähten schneiden und nach demselben System wie oben nähen:

  • 9ab – 3cd – 7ab – 5cd – 5ab – 7cd – 3ab – 9cd

Als Rand aus allen vier Stoffen Streifen schneiden:

  • 2 Streifen: 20 x 4 cm
  • 2 Streifen: 5 x 4 cm

Den Rand wie folgt arbeiten:

Die Richtung des Kissens jetzt festlegen (oben/ unten). In jeder Kissenecke dominiert eine Stoffsorte.

Wir beginnen oben links. Einen Streifen wie folgt zusammennähen:

Den 20 cm Streifen des links dominierenden Stoffes + den 5 cm Streifen des rechts dominierenden Stoffes + den 5 cm Streifen des links dominierenden Stoffes + den 20 cm Streifen des rechts dominierenden Stoffes. So annähen, dass die 5 cm Streifen jeweils genau auf die 5 cm Streifen des bisher gearbeiteten Patchworktops passen. Überstehende Streifen rechts und links passgenau abschneiden.

Dann unten entsprechend weiter machen, die Seiten entsprechend arbeiten. Das ergibt ein Top von ca. 41,5 cm x 41,5 cm.

Vlieseline H640 oder ein anderes Volumenvlies auf 43 cm x 43 cm zuschneiden. Einen leichten Baumwollstoff auf 43 cm x 43 cm zuschneiden. Wenn ein Bügelvlies benutzt wird, dieses auf den leichten Baumwollstoff bügeln.

Als Quiltsandwich aufeinander legen, Patchworktop oben – Vlies Mitte – Baumwollstoff unten. Mit Stecknadeln stecken oder grob reihen (heften) oder mit Sprühkleber kleben. Dann nach Belieben mit der Nähmaschine quilten. Überstehenden Baumwollstoff und Vlies auf Top- Maß korrigieren.

Nun den Rückseitenstoff zuschneiden. Für einen Hotelverschluss 2 Stücke im Maß 41 x 30 zuschneiden. An beiden Teilen jeweils an der schmaleren Seite (30 cm) 2 cm umbügeln, dann die äußere Kante auf 1 cm einschlagen und wieder bügeln. Diese Kanten an beiden Teilen absteppen.

Die beiden Seiten des Rückstoffes rechts auf rechts auf das Vorderteil legen und das eine Teil oben, das andere unten mit ca. 1 cm NZ absteppen. Dann die Teile übereinander legen und die Seiten ebenso absteppen.

Katze_Kissen_fertig

 

Alle Ränder rundherum mit der Overlockmaschine oder einem Zickzack-Stich versäubern. Umdrehen, Ecken ausarbeiten, bügeln, fertig!


Katze_Designbeispiel

 

Cat Lissy nach Schnittmuster „Katze für die Fensterbank“ verkleinert auf 50 %, Copyright bei „Ideen aus Stoff“, 66763 Dillingen

Idee und Ausarbeitung dieser Anleitung: Iris Leeker

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.