Permalink

1

Jubiläums-Challenge #4: Allerlei für den Frühstückstisch

Fruehstueckstisch_Cover_Challenge

 

Die heutigen Fotos, Nähideen und die Anleitung für den Brotkorb verdanken wir der lieben Sabine. Sie hat uns einen zauberhaften Frühstückstisch beschert.

Jubiläums-Challenge #4: Allerlei für den Frühstückstisch

Sabine schreibt uns zu ihren Ideen:

Es hat mir viel Freude bereitet, mit dem Stoffpaket zu nähen. Entstanden ist hieraus allerlei für den Frühstückstisch.

 

Auf den Fotos sind alle Einzelteile zu sehen. Alle Teile sind übrigens beidseitig verwendbar, da Vorder- und Rückseite aus unterschiedlichen Stoffen genäht wurden…

 

…und das Schöne ist: Ich habe immer noch Stoffreste übrig, aus denen ich noch Herzen und Geschenkanhänger nähen werde oder weitere Kissen mit Applikationen verschönern werde.

 

Herzliche Grüße
Ihre Sabine Brügmann

Anleitung Brotkorb

Brotkorb

 

  • Aus zwei Stoffen jeweils einen beliebigen Kreis (hier mit einem Ø von 24,5 cm) und zwei Stoffstreifen in beliebiger Höhe (hier inkl. Nahtzugabe 24 cm hoch) zuschneiden. Die Länge des Stoffstreifens wird wie folgt berechnet: Ø x Pi, also 24,5 x 3,14 = 76,93 aufgerundet auf 77 cm zuzüglich 1,5 cm Nahtzugabe.
  • Die Stoffe je nach gewünschter Festigkeit mit H630, Thermolan oder Schabrackeneinlage verstärken.
  • Stoffstreifen zu einem Ring zusammennähen und dann an den Kreis nähen. Es werden 2 Körbe genäht, die dann rechts auf rechts ineinander gestellt werden. Den oberen Rand zusammennähen. Nicht vergessen eine kleine Wendeöffnung zu lassen. Korb wenden und den oberen Rand absteppen. Da hier Stoff nicht mehr komplett für den Kreis aus dem gestreiften Stoff reichte, wurden einfach 2 Halbkreise ausgeschnitten und diese dann zusammengenäht. Denkt aber unbedingt an die Nahtzugaben (auch an den geraden Kanten des Halbkreises)!

Anleitung Tischsets

Tischset_oben

 

Die Tischsets haben die Außenmaße 28 x 40 cm, das grüne Tischset ist mit Thermolan verstärkt und das rosafarbene Tischset wurde mit Volumenvlies ein wenig dicker „aufgeplustert“.

  • Es werden pro Tischset zwei Rechtecke mit den Maßen 30 x 42 cm aus Stoff benötigt. Diese Rechtecke können, wie auf den Bildern zu sehen ist, auch aus zwei Stoffen zusammengesetzt werden. Zusätzlich wird ein Rechteck aus Thermolan/Volumenvlies in der gleichen Größe zur Verstärkung benötigt.
  • Das Schrägband dient in diesem Fall als Zierband und überdeckt die Verbindungsnaht der beiden Stoffe.
  • Die Verstärkung auf die linke Stoffseite des Rechtecks für die Rückseite des Tischsets legen. Diagonal absteppen.

Tischset_diagonal_abgesteppt

 

  • Die fertigen Rechtecke werden rechts auf rechts gelegt. Stecken und rundherum zusammennähen. Wendeöffnung nicht vergessen.
  • Ecken abschrägen und wenden.
  • Kante knapppkantig absteppen, dabei wird die Wendeöffnung automatisch geschlossen.

Hier hat Sabine übrigens das erste Mal freihand „gestickt“. Dazu von der Mitte aus mit dem Stopffuß und versenktem Transporteur arbeiten. Ein kleines, aber hilfreiches Video zur Erklärung findet Ihr HIER.

Tischset_Freihand_sticken

 

Anleitung Topflappen

Topflappen_fertig

 

Die Topflappen sind nach folgender Anleitung genäht:

http://magazin.snaply.de/diy-anleitung-herzige-topfhandschuhe/

Als Aufhänger hat sich bei einem Topflappen ganz prima der Abschnitt vom Stoff an der Webkante geeignet.

Label_Aufhaengung_Topflappen

 

Hier noch ein Foto mit „Funktion“.

Topflappen_Fuktion_greifen

 

Anleitung Mug Rug

Der eckige Mug Rug ist nach folgender Anleitung genäht:

http://katinkaskreativewelt.blogspot.de/2011/01/mug-rug-tutorial-endlich.html

Mug_Rug_rechteckig

 

Bei dem runden Mug Rug hat Sabine einfach eine Untertasse für den Kreis benutzt, einen Stoff mit H630 verstärkt und dann beide Stoffe mit Schrägband eingefasst.

Mug_Rug_rund

 

Anleitung Eierwärmer und Kissen

Eierwaermer

 

Die Eierwärmer und das Kissen sind nach Vorlagen aus dem Buch „Das etwas andere  Nähbuch“ von Poppy Treffry entstanden.

Kissen

 

Liebe Sabine, wir danken Dir herzlich für die tollen Bilder und die Inspiration. Die Bilder machen Lust auf ein gemütliches Sonntagsfrühstück mit der Familie.

Euch allen ganz viel Spaß beim Nähen!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.