Permalink

0

Maritimer Neckholder Top mit Easy Peasy Jersey Kordel

Jersey_Neckholder_Top

Vorgestern haben wir Euch passend zu den sommerlichen, warmen Temperaturen ein ganz einfaches Top vorgestellt und Euch auch gleich die Anleitung dazu geliefert. Das Neckholder Top kommt dabei ganz ohne Schnittmuster aus. Hier zeigen wir Euch eine noch luftigere Variante aus unserem maritimen Jersey und nutzen gleich die Gelegenheit, Euch zu zeigen, wie Ihr eine nähfreie Jersey-Kordel herstellen könnt.

Maritimer Neckholder Top mit Easy Peasy Jersey Kordel

Die Anleitung für das Neckholder Top findet Ihr HIER. In der Anleitung haben wir festen Stoff verwendet, es kann aber natürlich auch aus Jersey genäht werden. Gerade unser maritimer Jersey passt perfekt in den Sommer, dazu ist er auch noch wunderbar dünn und luftig.

Für unser Jersey-Modell haben wir eine nähfreie Kordel aus dem gleichen Stoff hergestellt. Das geht ganz schnell und ist super einfach. Der Trick ist das Einrollen des Jerseys. Das, was eigentlich beim Zuschnitt und bei der Verarbeitung eher hinderlich ist, machen wir uns zunutze.

Ihr benötigt den Jersey, eine Schneidematte, einen Rollenschneider und ein langes Patchworklineal.

Kordel_zuschneiden

Mit dem Lineal messt Ihr etwa 3-4 cm ab und schneidet mit dem Rollenschneider einen langen Streifen zu. Ihr solltet dabei mit dem Fadenlauf schneiden. Bitte vorher die harte Webkante wegschneiden.

Jersekordel_geschnitten

Anschließend zieht Ihr einfach rechts und links an den Enden des Streifens, et voilà, Ihr erhaltet eine wunderschöne Kordel aus Jersey und das ganz ohne eine Naht genäht zu haben.

Jerseykordel_fertig

Jetzt müsst Ihr die Kordel nur noch in den Tunnel fädeln und fertig ist Euer Jersey Top. Übrigens, wenn Ihr wissen wollt, wie Ihr das Einrollen bei Jersey verhinden könnt, dann lest doch mal DIESEN Beitrag!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.