Permalink

0

Gastbeitrag: Hasen-Kissen Kyoto, nicht nur zu Ostern!

Idee, Design und Realisation: Dunja Supp

Da es draußen noch recht ungemütlich und kalt ist, kann man die Zeit wunderbar zum Nähen toller Accessoires und Dekorationen für den Frühling nutzen. Und auch Ostern ist nicht mehr in weiter Ferne. Das dachte sich auch die liebe Dunja und hat uns mal wieder eine ganz zauberhafte Anleitung geschenkt. Wir sagen herzlichen Dank dafür!n

Gastbeitrag: Hasen-Kissen Kyoto, nicht nur zu Ostern!

Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber dieser Winter ist wirklich sehr nass, grau und
ungemütlich. Sobald die Sonne für einen Moment durch die Wolken spitzt, scheuche ich alle Kinder, Hund und Katzen vor die Türe und halte mein Gesicht in die paar Sonnenstahlen, die wir gerade erwischen können… Ich kann mich wirklich nicht erinnern, schon mal eine so unbändige Sehnsucht nach Helligkeit und Farbe gehabt zu haben. Sowohl zuhause als auch im Laden hatte ich noch nie so flott das Winterweihnachtsdekogebamsel abgebaut und die Frühlingsstöffchen hervorgeholt.

Über die neue Serie „Kyoto“ meines Lieblingsstofflieferanten, der Westfalenstoffe AG, habe ich mich deshalb sehr gefreut… hell und freundlich, so mag ich das jetzt.

In Japan kennt man Ostern nicht… die Japaner finden Weihnachten toll und das wird auch ausgiebig gefeiert, aber Ostern ist in diesem Teil der Welt unbekannt. Aber wer weiß, vielleicht entdecken die Japaner bald auch diese Traditionen für sich…

Dieses Kissen bringt ein bisschen Frühling nach drinnen, wenn Du Lust hast, es nachzunähen, findest Du die Anleitung und die Vorlage für den Hasen hier zum herunterladen:

Hasen-Kissen_Kyoto

Vorlage_Hase

Die Anleitung enthält natürlich detaillierte Schritt-für-Schritt Bilder und eine genaue Materialliste. Und was sagt Ihr? Sind die kleinen Hoppelhasen nicht niedlich?

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.