Permalink

1

Easy Peasy Nadelkissenglas basteln

nadelkissenglas

Heute präsentieren wir Euch ein zauberhaftes Nadelkissenglas. Entstanden ist dieses kleine Glas mit Hilfe einer zweiten Klasse in der Grundschule während einer Näh-AG. Und weil solche Gläser auch immer ideal als Geschenk sind, zeigen wir Euch, wie Ihr das Ganze umsetzen könnt!

Easy Peasy Nadelkissenglas basteln

Zunächst mal starten wir mit dem Material. Ihr benötigt ein Glas mit Schraubdeckel, Stoff (hier aus unserer Serie Wales), Schrägband, Bogenlitze, Schleifchen, Füllwatte und eine Pappe.

Außerdem solltet Ihr Euch Nadel und Faden, Klebstoff, doppelseitiges Klebeband, Stift und eine Schere bereit legen.

material_nadelkissenglas

So wird es gemacht

Schraubt den Deckel ab und dreht das Glas auf den Kopf. Zeichnet die Öffnung auf der Pappe nach und schneidet Euch die Kreisschablone aus.

kreisschablone

Übertragt den Kreis mit Hilfe der Schablone auf die linke Stoffseite und schneidet anschließend den Stoff mit einer zusätzlichen Nahtzugabe von 1,5 bis 2 cm aus.

kreis_schneiden

Am Rand rundherum mit einem Heftfaden nähen und anschließend zusammenziehen, so dass der Rand etwas hochsteht. Gewünschte Menge Füllwatte in den Kreis legen und die Pappe obendrauf legen.

fuellwatte_einfuellen

Den Faden soweit zusammenziehen, dass sich der Stoffkreis um die Pappe legt und die Enden verknoten.

heftfaden_zusammen_ziehen

Mit Klebstoff auf den Deckel kleben. Jetzt geht es an die Verschönerung. Dafür am Deckelrand doppelseitiges Klebeband, z.B. Stylefix, kleben und das Schrägband festkleben.

stylefix_deckel

Wer mag, kann noch ein zweites Band befestigen. Wir haben unsere Bogenlitze verwendet. Die Nahtstellen könnt Ihr mit einem Schleifchen verstecken. FERTIG!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.