Permalink

0

Easy Peasy Kabelclips nähen

Kabel im Zaum zu halten, ist gar nicht so einfach. Sie liegen überall herum, werden ständig gebraucht und sind doch nie so richtig zu bändigen. Deshalb gibt es heute schnell zu nähende und super praktische Kabelclips für Euch.

Easy Peasy Kabelclips nähen

Ihr braucht zunächst mal natürlich Eure Nähmaschine, ein Bügeleisen, Schneidematte, Rollenschneider und Schere.

Außerdem benötigt Ihr noch stabile, wenig ausfransende Stoffe. Wir empfehlen hier unsere Druckstoffe oder unsere perfekt aufeinander abgestimmten Stoffpakete. Sehr gut geeignet ist auch unsere beschichtete Baumwolle. Zusätzlich wird noch etwas Volumenvlies H 630 und ein KamSnap pro Kabelclip benötigt.

Zuschnitt für die Kabelclips

Die Basis der Clips sind ganz einfache Kreise. Die Größe richtet sich nach der Kabeldicke und -länge. Zum Testen einfach erstmal aus Papier ausschneiden und um das aufgewickelte Kabel legen. Denkt dabei auch an die Nahtzugabe!

Habt Ihr den passenden Kreis gefunden, schneidet Ihr diesen dann einmal aus Volumenvlies H 630 und zweimal aus Stoff zu.

Das Volumenvlies auf eines der beiden Kreise aufbügeln. Die Kreise anschließend rechts auf rechts legen und aufeinandernähen.

Dabei eine kleine Wendeöffnung belassen! Rundherum in die Nahtzugabe kleine Knipse machen. Lest dazu auch unseren Beitrag Rundungen und Ecken richtig ausformen.

Wenden, bügeln und rundherum knappkantig absteppen. Dabei schließt Ihr die Wendeöffnung automatisch.

Abschließend nur noch den KamSnap anbringen. Fertig!

TIPP: Bei sehr dicken Kabeln könnt Ihr anstatt eines Kreises auch ein Oval als Grundlage verwenden!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.