Permalink

0

Das Näh-ABC: Paspel, Webband und Zackenlitze

Naeh_ABC

Oftmals reichen Kleinigkeiten und Akzente in Form von einer Paspel, einem Webband oder einer Zackenlitze, um Euer Nähprojekt zu etwas Besonderem werden zu lassen. Für Nähanfänger ist es allerdings oft nicht so einfach, diese vielen Varianten zu unterscheiden und dann korrekt zu verarbeiten. Unser Näh-ABC schafft Abhilfe!

Das Näh-ABC: Paspel

Paspeln lassen selbstgenähte Kleidung, Kissen und Co. zum Hingucker werden. Ihr könnt sie an einer Tunika, an einem Rock oder einem Kissen nutzen.

Bei einer Paspel handelt es sich um Bänder, die zwischen zwei Nähten mitgefasst werden. Oftmals werden sie kontrastfarbig gewählt. Ihr könnt Paspeln fertig im Fachhandel kaufen oder auch ganz individuell selber herstellen. Das zeigen wir Euch im Beitrag Wie geht das eigentlich mit dem Paspelband? – Teil 1.

Optimal nutzen könnt Ihr dafür unsere Schrägbänder in Verbindung mit einer Kordel. Wie geht das eigentlich mit dem Paspelband? – Teil 2 und Wie geht das eigentlich mit dem Paspelband? – Teil 3 zeigen Euch die Verarbeitung einer Paspel im Detail.

Das Näh-ABC: Webband

Webbänder sind ebenfalls optimale Dekorationselemente. Es lassen sich hier gerade für Nähanfänger alle möglichen Dinge ganz einfach verzieren.

Ihr könnt Webbänder an Taschen, Kissen, Kleidungsstücken und vielem mehr einsetzen. Ihr könnt sie ganz einfach mit Stylefix oder WonderTape auf die gewünschte Stelle fixieren und anschließend mit je einer Naht rechts und einer Naht links am Webband aufnähen. Das könnt Ihr mit Geradstich, Zickzackstich oder auch einem Zierstich umsetzen. Ganz wie Ihr es mögt.

Das Näh-ABC: Zackenlitze (Bogenlitze)

Zacken- bzw. Bogenlitze gibt es in vielen verschiedenen Farben und auch in unterschiedlichen Breiten. Ebenso wie beim Webband dient es als Dekorationselement. Hier müsst Ihr allerdings zu Stecknadeln greifen, um die Zackenlitze zu fixieren.

Schneidet die Litze etwas länger zu als sie benötigt wird und näht sie mit einem Geradstich auf. Achtet darauf, genau in der Mitte der Litze zu nähen. Die Naht sollte nicht auf den Stoff treffen.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.